Haider
    Vertrauter Lehrer
    FavouritesZu Favoriten hinzufügen
    FavouritesZu Favoriten hinzufügen
    Vertrauter Lehrer
    FavouritesZu Favoriten hinzufügen
    Von52.00EUR/ Std

    Finite Elemente Methode (FEM) und Analyse (FEA) Nachhilfe für Studenten (Bachelor und Master)

    Herzlich Willkommen!

    Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor.

    Angeboten wird die Nachhilfe in

    ✔ Finite Elemente Methode (FEM), bspw. mithilfe Ansys Workbench und Creo Simulate

    + weitere Fächer auf Anfrage

    Bei der Kontaktaufnahme bitte
    Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach
    mitteilen!

    Ich freue mich auf eure Nachrichten.

    Ort

    Beim Lehrer zu Hause: Herrenhäuser Str., 30419 Hannover, Deutschland
    Beim Lehrer zu Hause: Frankfurt, Deutschland
    Beim Lehrer zu Hause: Köln, Deutschland
    Beim Lehrer zu Hause: Rathausmarkt, Hamburg, Deutschland
    Beim Lehrer zu Hause: München, Deutschland
    Beim Lehrer zu Hause: Berlin, Deutschland
    Online via Webcam

    |
    Use ⊞+wheel to zoom!
    +

    Allgemeine Informationen

    Fachkenntnisse:
    Alter:
    Jugendliche (13-17 Jahre alt)
    Erwachsene (18-64 Jahre alt)
    Senioren (65+ Jahre alt)
    Unterrichtsniveau:
    Anfänger
    Mittel
    Fortgeschritten
    Dauer:
    45 Minuten
    90 Minuten
    Unterrichtet in :Deutsch, Englisch

    Über mich

    Seid herzlich gegrüßt:

    Die Nachhilfe findet bei mir sehr umfangreich, anwendungsorientiert und systematisch statt, die den Schülern, Studierenden und Azubis auf ihre Prüfung zum Erfolg vorbereiten wird. Auf die schwerfallenden Themen wird genauer und methodisch eingegangen, um den Lernerfolg zu maximieren, mit dem Ziel, dass die TeilnehmerInnen neben ihrer Notenverbesserung das angeeignete Wissen auch in ihr späteres berufliches Leben sicher anwenden können.

    Bei mir können Sie folgende Vorteile erwarten:
    + Anwendungsorientiertes und methodisches Lernen
    + 100 % Aufmerksamkeit
    + Identifikation und Lösen von Problemthemen/-aufgaben
    + Beseitigung von Wissenslücken
    + Individuelle Weiterentwicklung und Förderung der Potenziale von Teilnehmern
    + Unterricht unter der Woche, am Wochenende oder an Feiertagen möglich
    + Unterricht für alle Schularten: Grund-, Haupt-, Realschule, Gymnasium und Berufsschulen (bspw. FOS, BOS)
    + Unterricht für TeilnehmerInnen in der Ausbildung und Weiterbildung
    + Unterricht für Bachelor- und Masterstudierenden

    Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

    Bildung

    Ich habe bereits meinen Bachelorstudiengang "Maschinenbau" mit der Vertiefung "Allgemeiner Maschinenbau" und Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" mit der Vertiefung "Computergestützte Produktentwicklung" erfolgreich abgeschlossen.

    Erfahrung / Qualifikationen

    Zurzeit promoviere ich im Bereich Maschinenbau und arbeite parallel als Dozent/Tutor für Studenten (Bachelor und Master), Schüler (bis zum Abitur) und Azubis.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Wissenschaftliches Arbeiten/Schreiben + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Schwingungslehre ✔ Akustik ✔ Antriebstechnik ✔ Robotik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Stahlbau ✔ Spanen ✔ Hydraulik ✔ Pneumatik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Angeboten wird die Nachhilfe in naturwissenschaftlichen und technischen Gesätzmäßigkeiten (NTG) für angehenden Industriemeister / HWK Meister. + weitere Fächer auf Anfrage Vorteile für Sie: + Einzelunterricht + Anwendungsorientiertes und methodisches Lernen + 100 % Aufmerksamkeit + Persönliche Nachhilfe Online möglich + Identifikation und Lösen von Problemthemen/-aufgaben + Beseitigung von Wissenslücken + Individuelle Weiterentwicklung und Förderung der Potenziale von Teilnehmern + Unterricht unter der Woche, am Wochenende oder an Feiertagen möglich + Unterricht am Wochenende und an Feiertagen ohne zusätzliche Aufschläge + Keine versteckte Kosten (keine Anmelde- oder Verwaltungsgebühren) + Sie bezahlen keine Vorbereitungsstunden bzw. bezahlen nur für die in Anspruch genommene Unterrichtseinheit (je 45 Min.) + Keine Forderung an Mindestanzahl an Unterrichtseinheiten, sodass Sie ungebunden bleiben + Unterricht für alle Schularten: Grund-, Haupt-, Realschule, Gymnasium und Berufsschulen (bspw. FOS, BOS) + Unterricht für TeilnehmerInnen in der Ausbildung und Weiterbildung + Unterricht für Bachelor- und Masterstudierenden
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Maschinendynamik ✔ Getriebelehre/Bewegungstechnik ✔ Kunststoffe ✔ Umformen ✔ Umformtechnik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Förder- und Handhabungstechnik ✔ Shienenfahrzeuge ✔ Aufzüge + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Flugzeugbau ✔ Fahrzeugbau ✔ Schiffsbau ✔ Kranbau ✔ Holzbau ✔ Leichtbau ✔ Stahlbau + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe (auch online) in ✔ Maschinenelemente, ✔ Maschinengestaltung ✔ Baugruppenentwurf + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Robotertechnik ✔ Erneuerbare Energien ✔ Fahrzeugtechnik ✔ Verkehrstechnik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Windenergie ✔ Wasserkraft ✔ Sonnenenergie ✔ BHKW + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Projektmanagement ✔ Verfahrenstechnik ✔ Fluidtechnik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ CAD (bspw. Creo, Inventor, SolidEdge, SolidWorks und NX) ✔ Konstruktionslehre (Technisches Zeichnen) + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in Thermodynamik. + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Angeboten werden Anfängerkurse Online als auch Vor-Ort in Hannover. In einer sicheren und entspannten Atmosphäre können Sie mit vielen interaktiven Übungen lernen, in einer neuen Fremdsprache zu kommunizieren und sich auf Ihren Alltag in Deutsschland vorzubereiten. Der Intensivkurs A1: Der A1-Intensivkurs für Deutsch ist die perfekte Wahl für Sie, wenn Sie nach täglichen Kursen suchen und die Sprache so schnell wie möglich in den Griff bekommen möchten. Ich empfehle Ihnen, sich für einen Intensivkurs anzumelden, wenn Sie einen umfassenden, gründlichen Kurs mit einem schnellen Plan benötigen. Die Dauer des Kures legen Sie selbst fest, in dem Sie individuell die Termine vereinbaren. Dieser Kurs bereitet Sie ebenfalls auf die Prüfung A1 vor. Durch den A1 Kurs können Sie folgende sprachliche Fertigkeiten aneignen: - Sie können einfache Fragen stellen, können um etwas bitten und auf die Bitte anderer reagieren. - Sie können einfachen Wendungen und Sätzen über sich selbst und anderen schreiben. - Sie verstehen die Gespräche und Texte, die von vertrauten Dingen handeln. Bei dem Kurs handelt es sich um Einzelunterricht, sodass Sie 100% Aufmerksamkeit erhalten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Baustatik ✔ Massivbau ✔ Qualitäts- und Umweltmanagement ✔ Kosten- und Investitionsrechnung ✔ Patente + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird der Unterricht bzw. Support (auch Online) in Anwendung/Umgang mit Programmen zur Bearbeitung von Video und Audio, um bspw. Onine Videos zu veröffentlichen. Dabei ist das Ziel, dass Sie selbstständig Videos und damit verbundenen oder unabhängien Audiodateien bearbeiten können. + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in Microsoft Anwendungen: ✔ Word ✔ PowerPoint ✔ Excel ✔ Visio ✔ Projekt ✔ Outlook ✔ Access + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Mathematik zur Vorbereitung auf Abiturprüfung. + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird ✔ Verfassen vom Anschreiben/ Bewerbungsschreiben, ✔ Verfassen vom Lebenslauf, ✔ Training für das Vorstellungsgespräch, ✔ Korrekturen zu Ihren bereits verfassten Bewerbungsunterlagen, sodass Ihre Chancen die gewünschte Arbeitsstelle zu besetzen maximal sind. Denn der erste Eindruck zählt, was bei den Bewerbungen besonders der Fall ist. Bei diesem Angebot handelt es sich um Einzelunterricht, sodass Sie 100% Aufmerksamkeit erhalten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Räumliche Tragwerke + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Numerische Strömungsmechanik / Computational Fluid Dynamics (CFD), bspw. mithilfe Ansys CFX und Fluent für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Regelungstechnik, ✔ Elektrotechnik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Werkzeugmaschinen ✔ Elastizitätstheorie ✔ Stabilitätstheorie für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Bei der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Informatik für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Versuchsmethodik ✔ Versuchstechnik für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Rechnungswesen für Schüler, Azubis und Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Tragwerksplanung für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Werkstoffkunde für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Wärmeübertragung ✔ Wärmeaustausch ✔ Wärmelehre + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Design für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Unterstützung bzgl. des Verfassens und der Korrektur (auch Online) bei ✔ Veröffentlichung ✔ Paper ✔ Präsentation + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Numerische Mathematik ✔ Höhere Mathematik ✔ Ingenieurmathematik für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Bei der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Tragwerkslehre für Studenten (Bachelor und Master). + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Kolbenmaschinen für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Elektrische Antriebe ✔ Spanende Fertigung ✔ Energielehre für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in Mathematik für Schüler bis zum Abitur, Azubis und Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Bei der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Hydromechanik ✔ Rotordynamik ✔ Kontaktmechanik ✔ Aerodynamik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Physik ✔ Chemie Grundlagen ✔ Messtechnik ✔ Strukturmechanik ✔ Kontinuumsmechanik ✔ Schwingungslehre + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in Fächern der technischen Mechanik ✔ Statik ✔ Festigkeitslehre, ✔ Dynamik (Kinematik, Kinetik) + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Fluiddynamik ✔ Fluidmechanik + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Strömungstechnik ✔ Strömungslehre ✔ Strömungsmechanik ✔ Strömungsmaschinen für Studenten (Bachelor und Master). Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach mitteilen! Während der Online-Nachhilfe können Sie mein PC-Desktop sehen, wie ich Ihnen den Fachinhalt erkläre und kapitelweise die Aufgaben handschriftlich vorrechne. Am Ende der Nachhilfe erhalten Sie Dateien mit Lösungen bzw. Notizen. Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Betriebswirtschaftslehre (BWL) ✔ Volkswirtschaftslehre (VWL) + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe in ✔ Forschung und Entwicklung - Fahrzeuge, LKW, PKW, Motorroad, Hubschrauber, Flugzeug, Schiffe + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Prüfungsvorbereitung in diversen Fächern sowie die Unterstützung vom Beginn bis zum Ende Ihrer Bachelor- und Masterarbeit in der technischen Fachrichtung. Dazu zählen u. a.: - Themenfindung/ Planung - Konzipierung - Entwerfen - Ausarbeiten - Wissenschaftliches Schreiben - Vortrag/PowerPoint Präsentation - Korrekturen/Formulierungen Bei der Kontaktaufnahme bitte Klasse/Studium/Ausbildung und Unterrichtsfach/Arbeitsthema mitteilen! Ich freue mich auf eure Nachrichten.
    Herzlich Willkommen! Ich habe bereits meinen Masterstudiengang "Maschinenbau Entwicklung" abgeschlossen und mache zurzeit meinen Doktor. Angeboten wird die Nachhilfe/Unterstützung in ✔ Abschlussarbeit (bspw. Diplomarbeit) ✔ Bacherlorarbeit ✔ Masterarbeit ✔ Projektarbeit ✔ Hausarbeit| ✔ Konstruktionsprojet + weitere Fächer auf Anfrage Bei der Kontaktaufnahme bitte Studium/Ausbildung mitteilen!

    Eine Frage stellen

    Schicke eine Nachricht an Haider und teile ihm/ihr mit, was du lernen möchtest.
    Je mehr Details, desto besser.
    Bsp. "Hi, wann können wir uns für einen Unterricht treffen?"

    Verfügbarkeit einer typischen Woche

    Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    7  Montag am 7:00  Dienstag am 7:00  Mittwoch am 7:00  Donnerstag am 7:00  Freitag am 7:00  Samstag am 7:00  Sonntag am 7:00
    8  Montag am 8:00  Dienstag am 8:00  Mittwoch am 8:00  Donnerstag am 8:00  Freitag am 8:00  Samstag am 8:00  Sonntag am 8:00
    9  Montag am 9:00  Dienstag am 9:00  Mittwoch am 9:00  Donnerstag am 9:00  Freitag am 9:00  Samstag am 9:00  Sonntag am 9:00
    10  Montag am 10:00  Dienstag am 10:00  Mittwoch am 10:00  Donnerstag am 10:00  Freitag am 10:00  Samstag am 10:00  Sonntag am 10:00
    11  Montag am 11:00  Dienstag am 11:00  Mittwoch am 11:00  Donnerstag am 11:00  Freitag am 11:00  Samstag am 11:00  Sonntag am 11:00
    12  Montag am 12:00  Dienstag am 12:00  Mittwoch am 12:00  Donnerstag am 12:00  Freitag am 12:00  Samstag am 12:00  Sonntag am 12:00
    13              
    14              
    15              
    16              
    17    Dienstag am 17:00  Mittwoch am 17:00  Donnerstag am 17:00    Samstag am 17:00  Sonntag am 17:00
    18  Montag am 18:00  Dienstag am 18:00  Mittwoch am 18:00  Donnerstag am 18:00  Freitag am 18:00  Samstag am 18:00  Sonntag am 18:00
    19  Montag am 19:00  Dienstag am 19:00  Mittwoch am 19:00  Donnerstag am 19:00  Freitag am 19:00  Samstag am 19:00  Sonntag am 19:00
    20  Montag am 20:00  Dienstag am 20:00  Mittwoch am 20:00  Donnerstag am 20:00  Freitag am 20:00  Samstag am 20:00  Sonntag am 20:00
    21  Montag am 21:00  Dienstag am 21:00  Mittwoch am 21:00  Donnerstag am 21:00  Freitag am 21:00  Samstag am 21:00  Sonntag am 21:00
    22  Montag am 22:00  Dienstag am 22:00  Mittwoch am 22:00  Donnerstag am 22:00  Freitag am 22:00  Samstag am 22:00  Sonntag am 22:00
    23              
    Von 52€Beim Lehrer zu Hause
    Von 52€Online via Webcam

    Der richtige Lehrer Garantie


    Wenn Du mit Deinem ersten Kurs nicht zufrieden bist, wird Apprentus Dir einen anderen Lehrer suchen oder Dir den Kurs erstatten.

    Online-Ruf

    • Lehrer seit Dezember 2020
    • 3 regelmäßiger Schüler
    • Telefonnummer verifiziert
    • Verbunden mit Google

    Verfügbarkeit einer typischen Woche

    Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    7  Montag am 7:00  Dienstag am 7:00  Mittwoch am 7:00  Donnerstag am 7:00  Freitag am 7:00  Samstag am 7:00  Sonntag am 7:00
    8  Montag am 8:00  Dienstag am 8:00  Mittwoch am 8:00  Donnerstag am 8:00  Freitag am 8:00  Samstag am 8:00  Sonntag am 8:00
    9  Montag am 9:00  Dienstag am 9:00  Mittwoch am 9:00  Donnerstag am 9:00  Freitag am 9:00  Samstag am 9:00  Sonntag am 9:00
    10  Montag am 10:00  Dienstag am 10:00  Mittwoch am 10:00  Donnerstag am 10:00  Freitag am 10:00  Samstag am 10:00  Sonntag am 10:00
    11  Montag am 11:00  Dienstag am 11:00  Mittwoch am 11:00  Donnerstag am 11:00  Freitag am 11:00  Samstag am 11:00  Sonntag am 11:00
    12  Montag am 12:00  Dienstag am 12:00  Mittwoch am 12:00  Donnerstag am 12:00  Freitag am 12:00  Samstag am 12:00  Sonntag am 12:00
    13              
    14              
    15              
    16              
    17    Dienstag am 17:00  Mittwoch am 17:00  Donnerstag am 17:00    Samstag am 17:00  Sonntag am 17:00
    18  Montag am 18:00  Dienstag am 18:00  Mittwoch am 18:00  Donnerstag am 18:00  Freitag am 18:00  Samstag am 18:00  Sonntag am 18:00
    19  Montag am 19:00  Dienstag am 19:00  Mittwoch am 19:00  Donnerstag am 19:00  Freitag am 19:00  Samstag am 19:00  Sonntag am 19:00
    20  Montag am 20:00  Dienstag am 20:00  Mittwoch am 20:00  Donnerstag am 20:00  Freitag am 20:00  Samstag am 20:00  Sonntag am 20:00
    21  Montag am 21:00  Dienstag am 21:00  Mittwoch am 21:00  Donnerstag am 21:00  Freitag am 21:00  Samstag am 21:00  Sonntag am 21:00
    22  Montag am 22:00  Dienstag am 22:00  Mittwoch am 22:00  Donnerstag am 22:00  Freitag am 22:00  Samstag am 22:00  Sonntag am 22:00
    23              
    Von 52€Beim Lehrer zu Hause
    Von 52€Online via Webcam

    Der richtige Lehrer Garantie


    Wenn Du mit Deinem ersten Kurs nicht zufrieden bist, wird Apprentus Dir einen anderen Lehrer suchen oder Dir den Kurs erstatten.

    Teilen


    Soraya
    Nachhilfe für Mathematik, Deutsch, Chemie oder Biologie
    Ich biete Nachhilfe in den Fächern Mathematik, Deutsch, Chemie oder Biologie an. Ich kann sowohl für Grundschüler als auch für Haupt- und Realschüler sowie Gymnasiasten Nachhilfe geben. Mein Abitur habe ich 2017 in Thüringen absolviert und studiere derzeit Skandinavistik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

    Mathilda
    Nachhilfe im Fach Deutsch, Klasse 1-13 oder Erwachsene
    Ich gebe in verschiedensten Klassenstufen Nachhilfe im Fach Deutsch. Dazu gehört die Unterstützung bei Hausaufgaben, Durchführen von Grammatikübungen und das Vor- und Nachbereiten von Klausuren und Tests. Gerne helfe ich Schüler*innen und motiviere und begeistere sie für das Fach Deutsch. Auch Erwachsene und Senioren würde ich sehr gerne als Nachhilfe unterstützen!

    Paula
    Spanisch und Englisch Privatlehrerin aus Argentinien.
    Ich habe 5 Jahre Erfahrung als Englisch Privatlehrerin, mit Jugendliche, Erwachsene und Senioren (+60). Ich arbeite mit viel Geduld und Liebe. In meiner Unterricht lernen wir, aber auch haben wir Spaß beim Lernen. Bitte kontaktieren Sie mich wenn Sie weiter Anfrage haben.

    Khanh Viet
    Nachhilfe und Prüfungsvorbereitung in Mathe für die 1-12 Klasse
    Ich biete Nachhhilfe in Mathe für die 1-12Klasse Ich bin bereits seit einigen Jahren Nachhilfelehrer, mache zurzeit meinen Bachelor in Informatik Ich helfe sowohl bei Hausaufgaben, als auch bei der Prüfungsvorbereitung oder dabei Stoff durchzusprechen der bisher unverständlich war. Es macht mir Spaß die Schüler*innen was bei zu bringen und auch die Erfahrung weiter zu geben. Ich bin Flexible und werde für die Schüler*innen da sein wenn die Hilfe brauchen.

    Jing
    Chinesisch Unterricht/ Chinese course by an University Instructor
    My goal is not only to teach you the language but ensure you the ability to learn by yourself in the future. We have limited time and limited energy and I know for the fact that you can’t have a teacher forever. However, once you build a solid foundation of a language and figure your ways out about that language, you will be able to learn and improve the language for life long. And this is my philosophy of being a Chinese teacher. My name is Jing , from Guangzhou, China. I have “Certificate for Teachers of Chinese to Speakers of Other Languages” from Confucius Institute, Beijing. I have worked as a Chinese teacher teaching foreign students more than 10 years in different countries. The Chinese courses I have taught were basic Chinese, Conversational Chinese, Advanced Chinese, and Business Chinese. Meanwhile, I introduced Chinese traditions and organized cultural activities. Currently, I am a freelancer working for a language institute in Berlin. Before that, I worked as a full time Chinese Instructor in Okan University, Istanbul, Turkey. I was a both full-time and part-time Chinese for teenagers in Turkey, for kids in Poland, adults in Spain. My philosophy being a Chinese teacher is also the dissemination of Chinese culture and the promotion of integration between Chinese and foreign culture. I enjoy every second in the lessons when I am teaching Chinese and what I do is to make your learning fruitful and full of fun, I know well the common difficulties of learning Chinese for foreign students and how to adapt teaching to achieve the best results. I am up to date with modern technologies such as online teaching, social media and other latest teaching methods.

    Imaan
    Englisch Prüfungsvorbereitung - Lesen einfach gemacht!
    Englisch ist eine Weltweit gesprochene Art von Kommunikation. Ob dein Kind hilfe braucht um zu lesen oder wenn es um Prüfungstechnik geht, kann ich Ihnen gut hilfen. Englisch ist meiner Muttersprache. Ich gehe zurzeit auf einer Internationaler Schule hier in München, und bin darauf gespannt mit deinem Kind zu lernen. English is an international way of communicating. Whether your child needs help reading or exam help, I am ready to help! English is my mother tongue. I am currently attending an international school here in Munich and am extremely excited to help you child learn this incredible language.

    Teresa
    Nachhilfe in Latein für alle Alters-/Klassenstufen von Studentin mit langjähriger Erfahrung
    Vor allem in Latein geht es darum, die Grammatik zu verstehen. Ich versuche den Schülern die Strukturen der Sprache von Grund aufzuzeigen und näherzubringen. Beim Unterricht versuche ich normalerweise dabei ca. 1/3 der Zeit die Grammatik zu wiederholen, aufzuarbeiten oder zu vertiefen, bei den übrigen 2/3 geht es an die Übersetzung. Lücken sollen dabei aufgearbeitet werden und das Verständnis zur Sprache selbst vertieft werden.

    Marina
    Klavierunterricht online für Kinder und Erwachsene
    Wolltest du schon immer mal Klavier spielen lernen und hast Spaß an diesem Musikinstrument? Mein Name ist Marina, ich bin 32 Jahre alt und wohne seit 5 Jahren in Berlin. Ich bin eine diplomierte Pianistin mit langjährige Klaviererfahrung. Ich habe große Freude daran, anderen das Klavierspielen beizubringen. Deshalb biete ich Klavierunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters an und freue mich, mein Wissen an euch weiterzugeben.

    Saskia
    Nachhilfe Englisch oder Bio, sowie Englischkurse für jeden Kentnissstand
    Nachhilfe für alle Klassenstufen in Englisch und/ oder Biologie. Egal welche Klassenstufe oder Kentnissstand. Auch grundlegende Englischkurse bei keinen oder kaum Vorkenntnissen. Auch Abiturvorbereitung oder Vorbereitung auf Abschlußprüfungen sind möglich.

    Anique
    Mathe/Physik Nachhilfe für alle Klassen und Stufen
    Ich biete professionelle Nachhilfe im Fach Mathe und Physik an. Ich helfe Schülern bis zum Abitur um sich auf die Klausuren vorzubereiten und Lücken aufzubereiten. Durch meine Jahrelange Erfahrung als Nachhilfelehrer und als Tutor für Studenten in der Universität weiß Ich genau worauf es beim verstehen des Lernstoffs ankommt. Ich konnte mehrere Schüler erfolgreich auf Ihre Abschlussklausuren vorbereiten. Ich freue mich darauf, dir schon bald helfen zu können. Bei Interesse oder weiteren Fragen gerne per Nachricht melden. Anique

    Ayla
    Nachhilfe für Mathematik, Physik und Prüfungsvorbereitung
    Gerade in Zeiten von Online-Unterricht kann es schwierig sein alle Inhalte des Unterrichts eigenständig zu verstehen. Darum möchte ich (Lehramtsstudentin RS Mathematik und Physik) Nachhilfeunterricht in den Fächern Mathematik und Physik geben. Damit auch jeder den Inhalt versteht und nicht benachteiligt in das nächste Schuljahr oder in die Prüfung starten muss.

    Anna
    Brasilianisches Portugiesisch für Nicht-Muttersprachler und Nachhilfe für Kinder brasilianischer Expats
    Diese Kurse sind vollständig an die Bedürfnisse und das Verständnis der Schüler für die portugiesische Sprache (A0-C2) angepasst. Die präsentierten Inhalte reichen von Gesprächen, Nachhilfe, Grammatik, Geschichte und interkulturellem Austausch. In der Regel werden dem Studenten verschiedene Themen (Musik, Filme usw.) zur Verfügung gestellt, und das Studium wird in einem flexiblen Pass abgehalten. Das Wichtigste ist, dass sich der Schüler wohlfühlt und die Sprache auf unterhaltsame und unkomplizierte Weise lernt.

    Ali
    Bilanzbuchhaltung ; Das Erstellen von Klein- und Großprojekten in den unten angegebenen Kombinationen und die anschließende Präsentation....
    Die Kombination der Bilanzbuchhaltung in "ALLEN" Unternehmensebenen mit dem Steuerrecht der Bundesrepublik Deutschland. z.B. für Hotels, Restaurants, Einzelhandel, Kinos, Theater, Thermen, Krankenhäuser, Arztpraxen, Rehabilitationskliniken, Energiekonzerne, Automobilindustrie, Stahl- und Eisenindustrie, Friseure, Floristen, Handwerksunternehmen, Bauunternehmen, Rechtsanwaltskanzleien, Produktionsunternehmen jeglicher Art, Steuerberater bzw. Steuerberatungsgesell.., Erdölindustrie, Tankstellen, Uhrmacher, Optiker, Speditionsunternehmen, Garten- und Landschaftsbau, Spielcasinos, Spielbanken, Nachtclubs, Bars, Eros Center, Leiharbeitsunternehmen nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Brauereien, Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Kfz Wekstätte, Reisebusunternehmen, Fotostudios, Diskotheken, Kneipen, Getränkehandel, Telekommunikationsunternehmen, u.s.w. - Damit die "Sportschuh-Industrien" im laufenden Geschäftsj.. Sportschuhe produzieren können, kaufen Sie beim "Rohstoffzulieferer" die dazu benötigten Produkte wie ; "Baumwolle, Polyester, Nylon, Gummi, Textilien, Metalle, Kunststoffe, Leder, PVC, Mikrofaser, Kunstfaser, PU, EVA" u.s.w. für insg. 20.880.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. und weitere benötigte Produkte wie ; "Klebstoffe, Färbemittel, Farbstoffe, Ethanol, Lösungsmittel, u.s.w. für insg. 7.656.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. bei verschied.. "Zulieferern" ein. Die "zutreffenden" Lagerhaltungen sind gegeben und die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei der Buchung der "Gutschrift" der entsprechenden "Steuerart" mit Fussnoten voran. Wie lautet der erw.. Buchungssatz ? Fussnote 1 ; Buchung der Gutschrift der Vorsteuerrückerst.. für den "Einkauf" der Rohstoffe, die im "Rohstofflager" eingelagert werden. Fussnote 2 ; Buchung der Gutschrift der Vorsteuerr. für den "Einkauf" der Hilfsstoffe, die im "Hilfsstofflager" eingelagert werden. Rohstofflager 18.000.000.000,00 € an Hilfsstofflager 6.600.000.000,00 € an Vorsteuer 1 2.880.000.000,00 € an Vorsteuer 2 1.056.000.000,00 € an Bank 28.536.000.000,00 € Steuervorteil insg. "3.936.000.000,00 €" - Die "Sportschuh-Industrien" im ges.. Bundesgebiet verkaufen im laufenden Geschäftsjahr die produzierten Sportschuhe in den "Modell-Varianten" von 1 A, B, C, D bis 1 Q, R, S, T an die Sportwarenhändler für insg. 60.320.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. in "Just in Time" Verfahren weiter. Die Bezahlvorgänge der "Kundschaften" erfolgen sofort "ohne" Abzug und "ohne" eine Skontover.. per Banküberweisung. Denken Sie "logisch" nach und fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit 10 Fussnoten voran, die zeitgleich zu einer "2-Fachen 5 er" Kombination mit System führen. Wie lautet der erw.. Buchungssatz ? Fussnote 3 ; Buchung Erlöse für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fussnote 4 ; Buchung Erlöse für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fussnote 5 ; Buchung Erlöse für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fussnote 6 ; Buchung Erlöse für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fussnote 7 ; Buchung Erlöse für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 Q bis T. Fussnote 8 ; Buchung Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fussnote 9 ; Buchung Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fussnote 10 ; Buchung Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fussnote 11 ; Buchung Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fussnote 12 ; Buchung Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 Q bis T. Der zusammengesetzte Buchungssatz lautet wie folgt ; Bank 60.320.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugnisse 3 10.400.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugnisse 4 10.400.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugnisse 5 10.400.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugnisse 6 10.400.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugnisse 7 10.400.000.000,00 € an Ums.St. 8 1.664.000.000,00 € an Ums.St. 9 1.664.000.000,00 € an Ums.St. 10 1.664.000.000,00 € an Ums.St. 11 1.664.000.000,00 € an Ums.St. 12 1.664.000.000,00 € - Der tatsächliche Gewinn nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 8.320.000.000,00 € beträgt insg. 52.000.000.000,00 €. - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 3.936.000.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 8.320.000.000,00 € auf insg. 4.384.000.000,00 €. Die Bestandsminderung ; - Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde "gewinnerzielend" fortgefahren. Wie lauten die "2" einfachen Buchungssätze für die Bestandsminderungen ? Aufwendungen Rohstofflager 18.000.000.000,00 € an Rohstofflager 18.000.000.000,00 € Aufwendungen Hilfsstofflager 6.600.000.000,00 € an Hilfsstofflager 6.600.000.000,00 € - Die Personalkosten für 66.000 Mitarbeiterr.. und Mitarbeiter der "Sportschuh-Industrien" betragen jährlich insg. 1.980.000.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon der Arbeitg.. nach dem "SGB" insg. 30 % Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungstr.. abführen muss. Die "Löhne" an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungstr.. erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 13 ; "Personalkosten" Fussnote 14 ; Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungstr.. und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 13 1.980.000.000,00 € an Aufwendungen 14 594.000.000,00 € an Bank 2.574.000.000,00 € Die Fixkosten ; - Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insg. 5.800.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die "Vertragspartner" angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 15 ; "Fixkosten" Aufwendungen 15 5.000.000.000,00 € an Vorsteuer 800.000.000,00 € an Bank 5.800.000.000,00 € Steuervorteil insg. "800.000.000,00 €" - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 800.000.000,00 € vermindert "weiterhin" die Abfuhr der Ums.St. von insg. 4.384.000.000,00 € auf insg. 3.584.000.000,00 €. - Die "Mietkosten" für die angemieteten Produktionshallen der "Sportschuh-Industrien" betragen jährlich insg. 3.500.000.000,00 € und werden per Banküberw.. an die Vermieter angewiesen. Wie lautet der einf.. Buchungss.. ? Mietaufwendungen 3.500.000.000,00 € an Bank 3.500.000.000,00 € - Für "Forschungs-, Entwicklungs- und Werbezwecke" bezahlen die Sportsch..-Industrien an Aussendienst-Untern.. eine jährliche "Provision" in Höhe von insg. 1.500.000.000,00 € per "Verrechnungsscheck." Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Provisionsaufwendungen 1.500.000.000,00 € an Bank 1.500.000.000,00 € Die "Sanierung" im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterk.. ; - Die Sportsch..-Industrien im ges. Bundesgebiet, die nicht unter einer "Mietzinspflicht" stehen, sanieren im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten Ihre Geschäftsräumlichkeiten mit insg. 17.198.160.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. "(neue Heizungsanlage inkl. Wärmedämmung, neue Elektroinstallation, neue Gas- und Wasserinst.., neue Fenster, neue Bodenbeläge, u.s.w.)" Die Bezahlvorgänge an die "Handwerksuntern.." erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kapitalaufwendungen 14.826.000.000,00 € an Vorsteuer 2.372.160.000,00 € an Bank 17.198.160.000,00 € Steuervorteil insg. "2.372.160.000,00 €" - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 2.372.160.000,00 € vermindert "nochmals" die Abfuhr der Ums.St. von insg. 3.584.000.000,00 € auf insg. 1.211.840.000,00 €. - Die Bestandsminderung Nr. 1 in Höhe von insg. 18.000.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 2 in Höhe von insg. 6.600.000.000,00 €, die Personalkosten in Höhe von insg. 1.980.000.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 594.000.000,00 €, die Fixkosten in Höhe von insg. 5.000.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St., die Mietkosten in Höhe von insg. 3.500.000.000,00 €, die Provisionszahlungen in Höhe von insg. 1.500.000.000,00 € und die getätigte "Sanierung" in Höhe von insg. 14.826.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St. vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 52.000.000.000,00 € auf insgesamt 0,00 €. Ergebnis ; - Die Steuerlast an "Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer" vermindern sich zum "Jahreswechsel" von insg. 26.000.000.000,00 € auf insgesamt 0,00 €. - Der Steuervorteil inkl. Vorsteuerrückerstattung beträgt zum "Jahreswechsel" insg. 33.108.160.000,00 €. - Führen Sie die "Zahllast" der Ums.St. per Banküberweisung in der "5er Kombination mit System" an das zuständige Finanzamt ab. Denken Sie auch hierbei "logisch" nach und fahren Sie mit Fussnoten voran. Wie lautet der erw.. Buchungssatz ? Fussnote 16 ; Abfuhr der Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fussnote 17 ; Abfuhr der Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fussnote 18 ; Abfuhr der Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fussnote 19 ; Abfuhr der Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fussnote 20 ; Abfuhr der Ums.St. für die verkauften Sportschuhe in den "Model-Varianten" 1 Q bis T. Der erw.. Buchungssatz lautet wie folgt ; Ums.St. 16 242.368.000,00 € an Ums.St. 17 242.368.000,00 € an Ums.St. 18 242.368.000,00 € an Ums.St. 19 242.368.000,00 € an Ums.St. 20 242.368.000,00 € an Bank 1.211.840.000,00 € - Da die Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 1.211.840.000,00 € zum "Jahreswechsel" das "Umlaufvermögen" auf dem Geschäftskonto vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen "Folgegeschäftsjahres" auch die Abfuhr der "Ertragssteuer" für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ "Die Bilanzbuchhaltung der Mineralölunternehmen" - Damit die Mineralölunternehmen im laufenden Geschäftsjahr im gesamten Bundesgebiet Tankstellen mit "Kraftstoff" versorgen können, kaufen Sie bei unterschiedlichen Erdölraffinerien, die entsprechenden ; 1.- Kraftstoffsorten wie z.B. "Super Plus" mit einer Oktananzahl von 98 für insgesamt 2.380.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. (Lagerhaltung vorh..) 2.- Kraftstoffsorten wie z.B. "Super E 10" mit einen Ethanolgehalt von 10 % für insgesamt 2.975.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. (Lagerhaltung vorh..) 3.- Kraftstoffsorten wie z.B. "Super E 5" mit einen Ethanolgehalt von 5 % für insgesamt 3.570.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. (Lagerhaltung vorh..) 4.- Kraftstoffsorten wie z.B. "V-Power Racing" mit einer Oktananzahl von 100 für insgesamt 4.165.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. (Lagerhaltung vorh..) 5.- Kraftstoffsorten wie z.B. "Diesel" für insgesamt 4.760.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. (Lagerhaltung vorh..) 6.- Kraftstoffsorten wie z.B. "V-Power Diesel" mit einer überdurchschnittlich hohen Cetanzahl für insgesamt 5.355.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. ein. (Lagerh.. vorh..) Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Sobald die oben genannten Kraftstoffsorten von den Raffinerien eingekauft werden, kommt es bei den Mineralölunternehmen zum Einlagerungsprozess. Fahren Sie in der 6'er Kombination ohne System "Schritt für Schritt" in Stufen von unten nach oben mit "Fußnoten" bis auf insgesamt 4.500.000.000,00 € exklusive 19 % Ums.St. hoch. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz in einem Durchgang ? Fußnote 1 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 1 zugeordnet wurde. Fußnote 2 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 2 zugeordnet wurde. Fußnote 3 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 3 zugeordnet wurde. Fußnote 4 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 4 zugeordnet wurde. Fußnote 5 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 5 zugeordnet wurde. Fußnote 6 ; zutreffende Lagerhaltung für die Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 6 zugeordnet wurde. Kraftstofflager 1 2.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 2 2.500.000.000,00 € an Kraftstofflager 3 3.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 4 3.500.000.000,00 € an Kraftstofflager 5 4.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 6 4.500.000.000,00 € an Vorsteuer 3.705.000.000,00 € an Bank 23.205.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 1 ; Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 3.705.000.000,00 €. - Die Mineralölunternehmen im gesamten Bundesgebiet erzielen im laufenden Geschäftsjahr durch die Verkäufe der folgenden Kraftstoffsorten an die Tankstellen ; 1.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "Super Plus" mit einer Oktananzahl 98, Einnahmen in Höhe von insgesamt 4.760.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. 2.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "Super E 10" mit einen Ethanolgehalt von 10 %, Einnahmen in Höhe von insgesamt 5.355.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. 3.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "Super E 5" mit einen Ethanolgehalt von 5 %, Einnahmen in Höhe von insgesamt 5.950.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. 4.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "V-Power Racing" mit einer Oktananzahl von 100, Einnahmen in Höhe von insgesamt 6.545.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. 5.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "Diesel", Einnahmen in Höhe von insgesamt 7.140.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. 6.- wie z.B. von der Kraftstoffsorte "V-Power Diesel" mit einer überdurchschnittlich hohen Cetanzahl, Einnahmen in Höhe von insgesamt 7.735.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. Die Mineralölsteuer wurde längst schon vom Gesetzgeber abgeschafft und dafür wurde die Energiesteuer eingeführt, die selbstverständlich auch als "Verbrauchssteuer" erhoben wird meine "Damen und Herren." Die Bezahlvorgänge der Tankstellen erfolgen per Banküberweisung. Der Energiesteuersatz beträgt je Liter Benzin um die 44 % ; 0,6545 € und je Liter Diesel um die 37 % ; 0,4704 €. Fahren Sie mit Fußnoten voran. Denken Sie dabei an die "doppelte Besteuerung." Drehen Sie wie bei der Schacheröffnung direkt mit C7 in das "Zentrum" rein. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz in einem Durchgang ? Fußnote 7 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 1 zugeordnet wurde. Fußnote 8 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 2 zugeordnet wurde. Fußnote 9 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 3 zugeordnet wurde. Fußnote 10 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 4 zugeordnet wurde. Fußnote 11 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 5 zugeordnet wurde. Fußnote 12 ; Verkaufserlöse von der zutreffenden Kraftstoffsorte, die unter der Ziffer 6 zugeordnet wurde. Bank 37.485.000.000,00 € an Umsatzerlöse 7 2.240.000.000,00 € an Umsatzerlöse 8 2.520.000.000,00 € an Umsatzerlöse 9 2.800.000.000,00 € an Umsatzerlöse 10 3.080.000.000,00 € an Umsatzerlöse 11 3.780.000.000,00 € an Umsatzerlöse 12 4.095.000.000,00 € an Ums.St. 5.985.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 12.985.000.000,00 € Der tatsächliche Gewinn nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 5.985.000.000,00 € und nach der Abfuhr der Energiesteuer als "Verbrauchssteuer" in Höhe von insgesamt 12.985.000.000,00 €, beträgt insgesamt 18.515.000.000,00 €. Der Vorsteuerabzug in Höhe von insgesamt 3.705.000.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insgesamt 5.985.000.000,00 € auf insgesamt 2.280.000.000,00 €. Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde "gewinnerzielend" fortgefahren. Wie lauten die einfachen Buchungssätze für die Bestandsminderungen ? - Aufwendungen Kraftstofflager 1 2.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 1 2.000.000.000,00 € - Aufwendungen Kraftstofflager 2 2.500.000.000,00 € an Kraftstofflager 2 2.500.000.000,00 € - Aufwendungen Kraftstofflager 3 3.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 3 3.000.000.000,00 € - Aufwendungen Kraftstofflager 4 3.500.000.000,00 € an Kraftstofflager 4 3.500.000.000,00 € - Aufwendungen Kraftstofflager 5 4.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 5 4.000.000.000,00 € - Aufwendungen Kraftstofflager 6 4.500.000.000,00 € an Kraftstofflager 6 4.500.000.000,00 € Was muss die "Logik" jetzt sofort verstehen ? - Die durchgeführten Bestandsminderungen der Kraftstofflager "1-6" in Höhe von insgesamt 19.500.000.000,00 € übersteigen bzw. fallen höher aus als der erzielte tatsächliche Gewinn in Höhe von insgesamt 18.515.000.000,00 €. Die Drehtaktik ; - Die Kombination ohne System in Stufen von "unten nach oben" und die anschließende Drehtaktik wie bei der Schacheröffnung mit "C7" direkt in das Zentrum rein, verzeichnet durch die erhöhte Abfuhr der Energiesteuer als Verbrauchssteuer, auf dem G.u.V. Konto einen Verlust in Höhe von insg. - 985.000.000,00 €, der in diesem Geschäftsfall nach dem Steuerrecht nicht in das Folgegeschäftsjahr übertragbar ist meine "Damen und Herren." - Die Personalkosten für 20.000 Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der "Mineralölunternehmen" betragen jährlich insg. 600.000.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon nach dem SGB insg. 30 % Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungstr.. für die Arbeitnehmer abgeführt werden muss. Die Löhne und die Gehälter an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungstr.. erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 13 ; "Personalkosten" Fußnote 14 ; Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungstr.. und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 13 600.000.000,00 € an Aufwendungen 14 180.000.000,00 € an Bank 780.000.000,00 € - Der Verlust in Höhe von insg. - 985.000.000,00 €, der auf dem G.u.V. Konto verbucht wurde, vermehrt sich auf insg. - 1.765.000.000,00 €. Die Fixkosten ; - Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insgesamt 595.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die "Vertragspartner" angewiesen. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 15 ; "Fixkosten" Aufwendungen 15 500.000.000,00 € an Vorsteuer 95.000.000,00 € an Bank 595.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 2 ; Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 95.000.000,00 € vermindert weiterhin die Abfuhr der Ums.St. von insgesamt 2.280.000.000,00 € auf insgesamt 2.185.000.000,00 €. Der Verlust in Höhe von insgesamt - 1.765.000.000,00 €, der auf dem G.u.V. Konto verbucht wurde, vermehrt sich weiterhin auf insg. - 2.265.000.000,00 €. - Die Mietkosten für die angemieteten "Verwaltungsgebäuden" der Mineralölunternehmen betragen jährlich insg. 1.000.000.000,00 € und werden per Banküberweisung an die Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 1.000.000.000,00 € an Bank 1.000.000.000,00 € Der Verlust in Höhe von insgesamt - 2.265.000.000,00 €, der auf dem G.u.V. Konto verbucht wurde, vermehrt sich wiederholt auf insg. - 3.265.000.000,00 €. Die "Sanierung" im laufenden Geschäftsjahr vor Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten ; - Die Mineralölunternehmen im gesamten Bundesgebiet, die nicht unter einer Mietzinspflicht stehen, sanieren im laufenden Geschäftsjahr vor Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten Ihre Geschäfts-, Werks- und Büroräumlichkeiten mit insg. 17.850.000.000,00 € inklusive 19 % Ums.St. "(neue Heizungsanlage inkl. Wärmedämmung, neue Elektroinstallation, neue Wasserinstallation, neue Bodenbeläge, u.s.w.)" Die Bezahlvorgänge an die Handwerksuntern.. erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kapitalaufwendungen 15.000.000.000,00 € an Vorsteuer 2.850.000.000,00 € an Bank 17.850.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 3 ; Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 2.850.000.000,00 € vermindert nochmals die Abfuhr der Ums.St. von insgesamt 2.185.000.000,00 € auf insgesamt 0,00 € und es verbleibt eine Gutschrift als "Vorsteuer" in Höhe von insgesamt 665.000.000,00 € über, die nach dem Steuerrecht in das Folgegeschäftsjahr übertragen werden meine "Damen und Herren." Der Verlust in Höhe von insgesamt - 3.265.000.000,00 €, der auf dem G.u.V. Konto verbucht wurde, vermehrt sich nochmals auf insg. - 18.265.000.000,00 €. Ergebnis ; - Die Bestandsminderung Nr. 1 in Höhe von insg. 2.000.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 2 in Höhe von insg. 2.500.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 3 in Höhe von insg. 3.000.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 4 in Höhe von insg. 3.500.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 5 in Höhe von insg. 4.000.000.000,00 €, die Bestandsminderung Nr. 6 in Höhe von insg. 4.500.000.000,00 €, die Personalkosten in Höhe von insgesamt 600.000.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insgesamt 180.000.000,00 €, die Fixkosten in Höhe von insgesamt 500.000.000,00 € exklusive 19 % Ums.St., die Mietkosten in Höhe von insgesamt 1.000.000.000,00 € und die Sanierungskosten in Höhe von insgesamt 15.000.000.000,00 € exklusive 19 % Ums.St., stellen den tatsächlichen Gewinn von insgesamt 18.515.000.000,00 € mit insgesamt - 18.265.000.000,00 € in den Verlust um meine "Damen und Herren." - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer vermindern sich dementsprechend zum Jahreswechsel von insg. 9.257.500.000,00 € auf insg. 0,00 €. - Der Steuervorteil inkl. Vorsteuerrückerstattung beträgt insg. 15.907.500.000,00 €. "Abgaben an Finanzbehörden" 1.- Energiesteuer als Verbrauchssteuer ; 12.985.000.000,00 € 2.- Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer ; 0,00 € 3.- Umsatzsteuer als Verbrauchssteuer ; 0,00 € 4.- Die verbliebene Gutschrift als "Vorsteuer" in Höhe von insg. 665.000.000,00 € werden in das Folgegeschäftsjahr übertragen. Führen Sie per Banküberweisung die Energiesteuer als "Verbrauchssteuer" an die zuständigen Finanzbehörden ab. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Verbrauchssteuer 12.985.000.000,00 € an Bank 12.985.000.000,00 € - Da die Abfuhr der Energiesteuer als Verbrauchssteuer in Höhe von insg. 12.985.000.000,00 € zum Jahreswechsel auf den Geschäftskonten der Mineralölunternehmen die Vermögenswerte vermindern, vermindern sich zeitgleich auch die Abgaben an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer, die zum Jahreswechsel des Folgegeschäftsjahres erhoben werden. Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung des Tabakwarenhandels und die erhobene Tabaksteuer als Verbrauchssteuer ; - Der Tabakwarenhandel als Großunternehmen kauft für das 1. Geschäftsquartal Tabak für insg. 1.160.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. von der Tabakindustrie ein. Eine Lagerhaltung ist gegeben. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Hochregallager 4.000.000.000,00 € an Vorsteuer 640.000.000,00 € an Bank 4.640.000.000,00 € - Im 1. Geschäftsquartal verkauft der Tabakwarenhandel als Großunternehmen den eingekauften Tabak an die Einzelhandelsuntern.. für insg. 2.320.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. weiter. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Bank 9.280.000.000,00 € an U.erl.fremd Erzeugnisse 8.000.000.000,00 € an Ums.St. 1.280.000.000,00 € - Nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 1.280.000.000,00 € beträgt der tatsächliche Gewinn insg. 8.000.000.000,00 €. Die doppelte Besteuerung ; - Die Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 16 %, findet hierbei zeitgleich mit der Abfuhr der Tabaksteuer in Höhe von insg. 70 % Anwendung meine "Damen und Herren." Die Berechnungsgrundlage der Tabaksteuer nach dem Steuerrecht ; Der tatsächliche Gewinn beträgt nach der Abfuhr der Ums.St. insg. 8.000.000.000,00 €. × "(mal)" Steuersatz Tabaksteuer ; mind. 70 % Ergebnis ; Die Abfuhr der Tabaksteuer als Verbrauchssteuer beträgt insg. 5.600.000.000,00 € und wird an die Zollverwaltung als Bundesbehörde per Banküberweisung angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Tabaksteuer 5.600.000.000,00 € an Bank 5.600.000.000,00 € - Die Abfuhr der Tabaksteuer in Höhe von insg. 5.600.000.000,00 € vermindert wiederum den tatsächlichen Gewinn von insgesamt 8.000.000.000,00 € auf insgesamt 2.400.000.000,00 €. Was muss die Logik jetzt sofort verstehen ? 1.- Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 1.280.000.000,00 € "(16 %)" 2.- Abfuhr der Tabaksteuer als "Verbrauchssteuer" in Höhe von insg. 5.600.000.000,00 € "(70 %)" Verbrauchssteuern gelten nach dem Steuerrecht als indirekte Steuern, die auf Abwälzung angelegt sind. Ergebnis ; "Steuern auf Steuern" Steuersatz ; insg. 86 % meine "Damen und Herren." - Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde "gewinnerzielend" fortgefahren. Wie lautet der einfache Buchungssatz für die Bestandsminderung ? Aufw. Hochregallager 4.000.000.000,00 € an Hochregallager 4.000.000.000,00 € "Zusammenfassung" Die Buchungen auf dem G.u.V. Konto ; Auf der Habenseite ; "rechts" Ums.erl. fr. Erzeugnisse 2.400.000.000,00 € - "(minus)" Auf der Sollseite ; "links" Aufw. Hochregallager 4.000.000.000,00 € = Ergebnis ; - 1.600.000.000,00 € wird durch die erhöhte Abfuhr der Tabaksteuer auf dem G.u.V. Konto als Verlust verzeichnet. Die abgeschlossenen Bestände zum Jahresende ; 1.- Bank EB ; 1.140.000.000,00 € 2.- Kasse EB ; 10.000.000,00 € 3.- Forderungen EB ; 100.000.000,00 € 4.- Fuhrpark EB ; 100.000.000,00 € 5.- Geschäftsausst.. EB ; 50.000.000,00 € 6.- Büroausstattung EB ; 50.000.000,00 € 7.- Werksausstattung EB ; 50.000.000,00 € 8.- Maschinen EB ; 100.000.000,00 € 9.- bebautes Grundstück EB ; 640.000.000,00 € - Die Vermögenswerte (Umlauf- und Anlagevermögen) betragen nach Abschluss der Bestandskonten zum Jahresende insgesamt 2.240.000.000,00 €. Die Berechnung der Ertragssteuer zum Jahreswechsel ; - Der Zwischenbestand des Eigenkapitales beträgt "VOR" der Abfuhr der Ums.St. insg. 2.240.000.000,00 €. - (minus) - Nach Abzug der Vorsteuerrückerstattung beträgt die Abfuhr der Ums.St. insg. 640.000.000,00 €. - (minus) Verzeichniss G.u.V. Konto ; - 1.600.000.000,00 € Endergebnis ; Der tatsächliche Gewinn beträgt insg. 0,00 €. - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer zum Jahreswechsel beträgt insg. 0,00. Zusammenfassung ; - Die erhöhte Abfuhr der Tabaksteuer als Verbrauchssteuer in Höhe von insg. 5.600.000.000,00 € und die nachfolgende Bestandsminderung in Höhe von insg. 4.000.000.000,00 € vermindert die Abfuhr der Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als Ertragssteuer zum Jahreswechsel von insg. 4.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. - Der Steuervorteil zum Jahreswechsel beträgt inkl. Vorsteuerrückerstattung insg. 4.640.000.000,00 € meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung des Großhandels und die erhobene Kaffeesteuer als Verbrauchssteuer ; - Für das 1. und das 2. Geschäftsquartal kauft der Großhandel vom Kaffeegroßhandel 600 Tonnen löslichen Kaffee für insg. 23.200.000,00 € inklusive 16 % Ums.St. ein. Eine Lagerhaltung ist gegeben. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Vorratslager 40.000.000,00 € an Vorsteuer 6.400.000,00 € an Bank 46.400.000,00 € Steuervorteil ; 6.400.000,00 € - Im 1. und im 2. Geschäftsquartal verkauft der Großhandel, die vom Kaffegroßhandel eingekauften 600 Tonnen löslichen Kaffee an die Einzelhandelsunternehmen für insg. 40.600.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. weiter. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Nach dem Kaffeesteuergesetz "(Kaffee StG)" beträgt die Besteuerung beim löslichen Kaffee pro kg. insg. 4,78 €. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Drehen Sie auch hierbei wie bei der "Schacheröffnung" mit E4 direkt in den "Zentrum" rein. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Achtung ; "Steuern auf Steuern" Die doppelte Besteuerung ; Bank 81.200.000,00 € an Umsatzerlöse fremd Erzeugnisse 67.132.000,00 € an Ums.St. 11.200.000,00 € an Verbrauchssteuer 2.868.000,00 € - Führen Sie die Abgaben an die Finanzbehörden per Banküberweisung durch. Berücksichtigen Sie die Vorsteuerrückerstattung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Ums.St. 4.800.000,00 € an Verbrauchssteuer 2.868.000,00 € an Bank 7.668.000,00 € - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 6.400.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 11.200.000,00 € auf haargenau 4.800.000,00 €. Ums.St. ; Verbrauchs- und Verkehrssteuer Kaffeesteuer ; Verbrauchssteuer - Nach dem "Kaffee StG" wird die Kaffeesteuer als Verbrauchssteuer erhoben und nach der Abgabenordnung an die "Zollverwaltung" als Bundesbehörde abgeführt. - Der tatsächliche Gewinn beträgt nach den "doppelten Abgaben" an die Finanzbehörden haargenau ; 67.132.000,00 €. - Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde "gewinnerzielend" fortgefahren. Wie lautet der einfache Buchungssatz für die Bestandsminderung ? Aufwendungen Vorratslager 40.000.000,00 € an Vorratslager 40.000.000,00 € - Die Bestandsminderung vermindert nochmals den tatsächlichen Gewinn von insg. 67.132.000,00 € auf insg. 27.132.000,00 €. - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer vermindern sich zum Jahreswechsel von insg. 33.566.000,00 € auf insg. 13.566.000,00 €. - Der Steuervorteil ohne Berücksichtigung der Vorsteuerrückerstattung beträgt insg. 20.000.000,00 €. - Die Abfuhr in Höhe von insg. 7.668.000,00 €, vermindert gleichzeitig zum Jahreswechsel des Folgegeschäftsjahres die Abfuhr der Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als Ertragssteuer, denn das Umlaufvermögen ; Bank wird "auch" weniger meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung des Getränkehandels und die erhobene Biersteuer als Verbrauchssteuer in einer ganz anderen Version ; Für das 1. Geschäftsquartal kauft der Getränkehandel vom Biergrosshandel "Biere" für insg. 11.600.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. ein. Eine Lagerhaltung ist gegebeben. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Getränkelager 40.000.000,00 € an Vorsteuer 6.400.000,00 € an Bank 46.400.000,00 € Im 1. Geschäftsquartal verkauft der Getränkehandel die eingekauften "Biere" für insg. 23.200.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. an die Einzelhandelsunternehmen weiter. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen beträgt die "Steuerabfuhr" bei der "Biersteuer" wie folgt ; Pro Liter Bier = 0,10 €.... Nach dem BierStG wird die Biersteuer als Verbrauchssteuer vom Stammwürzegehalt des Bieres in "Grad Plato" bemessen. Bei diesem Geschäftsfall wird pro Jahr von insg. 40.000.000 Liter bzw. 40.000 Kubikmeter verkauften "Bieren" ausgegangen meine "Damen und Herren." Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Drehen Sie bei dem erweiterten Buchungssatz wie bei der Schacheröffnung direkt mit "E4" in den "Zentrum" rein. Achtung ; "Steuern auf Steuern" Doppelte Besteuerung Bank 92.800.000,00 € an Umsatzerlöse fremd Erzeugnisse 76.000.000,00 € an Ums.St. 12.800.000,00 € an Verbrauchssteuer 4.000.000,00 € Nach der Abfuhr der Ums.St. beträgt der tatsächliche Gewinn insg. 80.000.000,00 €, der wiederum nach der Abfuhr der Biersteuer sich nochmals auf insg. 76.000.000,00 € vermindert. Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 6.400.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 12.800.000,00 € auf insgesamt 6.400.000,00 €. Die Bestandsminderung ; Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde "gewinnerzielend" fortgefahren.... Wie lautet der einfache Buchungssatz für die Bestandsminderung ? Aufw. Getränkelager 40.000.000,00 € an Getränkelager 40.000.000,00 € Nach der Bestandsminderung vermindert sich der tatsächliche Gewinn "nochmals" von insg. 76.000.000,00 € auf insg. 36.000.000,00 €. Nach der durchgeführten Bestandsminderung vermindert sich die Abfuhr die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als Ertragssteuer zum Jahreswechsel von insg. 38.000.000,00 € auf insg. 18.000.000,00 €. Der Steuervorteil zum Jahreswechsel beträgt ohne Berücksichtigung des Vorsteuerabzuges insg. 20.000.000,00 €. Weisen Sie die doppelte Besteuerung an Abgaben und die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als Ertragssteuer per Banküberweisung an die Finanzbehörden an. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 1 ; Die Abfuhr der Umsatzsteuer als Verbrauchs- bzw. als Verkehrssteuer an das zuständige Finanzamt. Fußnote 2 ; Die Abfuhr der Biersteuer als Verbrauchssteuer an die zuständige Zollverwaltung als Bundesbehörde. Fußnote 3 ; Die Abfuhr der Körperschafts- und der Einkommensteuer als Gemeinschaftssteuern an das zuständige Finanzamt. Fußnote 4 ; Die Abfuhr der Gewerbesteuer als ertragsabhängige Steuer an das zuständige Finanzamt oder an die Gemeinde, in der das Unternehmen nach dem GewStG seinen Hauptsitz hat. Abgaben an Finanzbehörden 1 6.400.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 2 4.000.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 3 12.600.000,00 € "(35 %)" an Abgaben an Finanzbehörden 4 5.400.000,00 € "(15 %)" an Bank 28.400.000,00 € Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde die Biersteuer als "Verbrauchssteuer" erhoben und nach der gültigen Fassung der Abgabenordnung an die zuständige Zollverwaltung als Bundesbehörde abgeführt. Demgegenüber wurde die Körperschafts- und die Einkommensteuer dem zuständigen Finanzamt und die Gewerbesteuer der Gemeinde, in der das Unternehmen nach dem GewStG seinen Hauptsitz hat abgeführt. Die Abfuhr in Höhe von insg. 28.400.000,00 €, vermindert zum Jahreswechsel des Folgegeschäftsjahres die Abfuhr der Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als Ertragssteuer, denn das Umlaufvermögen ; "Bank" wird durch die "Abgaben an Finanzbehörden" gleichzeitig auch weniger meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung der Telekommunikationsunternehmen ; - Die Telekommunikationsunternehmen im gesamten Bundesgebiet erzielen durch das "Anbieten" von DSL Komplettpaketen mit den Varianten 1 bis 8 und gleichzeitig durch die dazu gebuchten Zusatzoptionen 1 bis 16 als Telekomm..- Dienstleistungen an "Privat- und Geschäftskunden" im laufenden Geschäftsjahr Einnahmen in Höhe von insgesamt 174.000.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge der "Kundschaften" erfolgen per Bankeinzug im Lastschriftverfahren. Denken Sie "logisch" nach und fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit 16 Fussnoten voran, die zeitgleich zu einer "2-Fachen 8er" Kombination mit System führen. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1A ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 1 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 1 bis 2. Fussnote 1B ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 2 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 3 bis 4. Fussnote 1C ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 3 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 5 bis 6. Fussnote 1D ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 4 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 7 bis 8. Fussnote 1E ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 5 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 9 bis 10. Fussnote 1F ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 6 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 11 bis 12. Fussnote 1G ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 7 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 13 bis 14. Fussnote 1H ; Buchung Erlöse zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 8 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 15 bis 16. Fussnote 1I ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 1 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 1 bis 2. Fussnote 1J ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 2 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 3 bis 4. Fussnote 1K ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 3 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 5 bis 6. Fussnote 1L ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 4 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 7 bis 8. Fussnote 1M ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 5 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 9 bis 10. Fussnote 1N ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 6 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 11 bis 12. Fussnote 1O ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 7 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 13 bis 14. Fussnote 1P ; Buchung Ums.St. zu den angebotenen DSL Komplettpaketen mit der Variante 8 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 15 bis 16. Der zusammengesetzte Buchungssatz lautet wie folgt ; Bank 174.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1A 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1B 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1C 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1D 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1E 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1F 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1G 18.750.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1H 18.750.000.000,00 € an Ums.St. 1I 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1J 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1K 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1L 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1M 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1N 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1O 3.000.000.000,00 € an Ums.St. 1P 3.000.000.000,00 € - Der tatsächliche Gewinn nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 24.000.000.000,00 € beträgt insg. 150.000.000.000,00 €. - Die Personalkosten für 300.000 Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der Telekommunik..-Unternehmen betragen jährlich insg. 9.000.000.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon der Arbeitgeber nach dem "SGB" insg. 30 % Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger für die Arbeitnehmer abführen muss. Die "Gehälter" an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungsträger erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1Q ; "Personalkosten" Fussnote 1R ; Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 1Q 9.000.000.000,00 € an Aufwendungen 1R 2.700.000.000,00 € an Bank 11.700.000.000,00 € Die Fixkosten ; - Die Strom- und Gaskosten betragen jährlich insg. 25.520.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die "Vertragspartner" angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1S ; "Fixkosten" Aufwendungen 1S 22.000.000.000,00 € an Vorsteuer 3.520.000.000,00 € an Bank 25.520.000.000,00 € Steuervorteil insg. "3.520.000.000,00 €" - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 3.520.000.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 24.000.000.000,00 € auf insg. 20.480.000.000,00 €. - Die "Mietkosten" für die angemieteten Gebäuden der Telek..-Unternehmen betragen jährlich insg. 37.000.000.000,00 € und werden per Banküberweisung an die Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 37.000.000.000,00 € an Bank 37.000.000.000,00 € - Für "Forschungs-, Entwicklungs- und Werbezwecke" bezahlen die Telek..-Unternehmen an Aussendienstunternehmen eine jährliche "Provision" in Höhe von insg. 15.000.000.000,00 € per "Verrechnungsscheck." Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Provisionsaufwendungen 15.000.000.000,00 € an Bank 15.000.000.000,00 € Die "Sanierung" im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten ; - Die Telek..-Unternehmen im gesamten Bundesgebiet, die nicht unter einer Mietzinspflicht stehen, sanieren im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten Ihre Geschäftsräumlichkeiten mit insg. 74.588.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. (neue Heizungsanlage inkl. Wärmedämmung, neue Elektroinstallation, neue Gas- und Wasserinstallation, neue Fenster, neue Bodenbeläge, u.s.w.) Die Bezahlvorgänge an die Handwerksunternehmen erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kapitalaufwendungen 64.300.000.000,00 € an Vorsteuer 10.288.000.000,00 € an Bank 74.588.000.000,00 € Steuervorteil insg. "10.288.000.000,00 €" - Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 10.288.000.000,00 € vermindert "nochmals" die Abfuhr der Ums.St. von insg. 20.480.000.000,00 € auf insg. 10.192.000.000,00 €. - Die Personalkosten in Höhe von insg. 9.000.000.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 2.700.000.000,00 €, die Fixkosten in Höhe von insg. 22.000.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St., die Mietkosten in Höhe von insg. 37.000.000.000,00 €, die Provisionszahlungen in Höhe von insg. 15.000.000.000,00 € und die getätigte "Sanierung" in Höhe von insg. 64.300.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St. vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 150.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. Endergebnis ; - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer vermindern sich zum Jahreswechsel von insg. 75.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. - Der Steuervorteil inkl. Vorsteuerrückerstattung beträgt zum Jahreswechsel insg. 88.808.000.000,00 €. - Führen Sie die "Zahllast" der Ums.St. per Banküberweisung in der "8er Kombination mit System" an das zuständige Finanzamt ab. Denken Sie auch hierbei "logisch" nach und fahren Sie mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1T ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 1 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 1 bis 2. Fussnote 1U ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 2 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 3 bis 4. Fussnote 1V ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 3 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 5 bis 6. Fussnote 1W ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 4 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 7 bis 8. Fussnote 1X ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 5 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 9 bis 10. Fussnote 1Y ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 6 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 11 bis 12. Fussnote 1Z ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 7 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 13 bis 14. Fussnote 2A ; Abfuhr der Ums.St. für die angebotenen DSL Komplettpakete mit der Variante 8 inkl. die dazu gebuchten Zusatzoptionen 15 bis 16. Der erweiterte Buchungssatz für die Abfuhr der Ums.St. lautet wie folgt ; Verbrauchssteuer 1T 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1U 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1V ; 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1W 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1X 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1Y 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 1Z 1.274.000.000,00 € an Verbrauchssteuer 2A 1.274.000.000,00 € an Bank 10.192.000.000,00 € - Da die Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 10.192.000.000,00 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Jahresende des angefangenen "Folgegeschäftsjahres" auch die Abfuhr der "Ertragssteuer" für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung der Steuerberatungsgesellschaften ; Durch erbrachte Dienstleistungen in Steuerangelegenheiten wie das Erstellen von Steuererklärungen, Lohnabrechnungen, Buchhaltungen und Jahresabschlüssen für "Privat- und Geschäftskunden" erzielen die Steuerberatungsgesellschaften im laufenden Geschäftsjahr nach der StBVV im gesamten Bundesgebiet Einnahmen in Höhe von insg. 139.200.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge der Kundschaften erfolgen per Banküberweisung. Denken Sie "logisch" nach und fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit 8 Fussnoten voran, die zeitgleich zu einer 2-Fachen 4'er Kombination mit System führen. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1 E ; Buchung Erlöse "Steuererklärungen" Fussnote 2 E ; Buchung Erlöse "Lohnabrechnungen" Fussnote 3 E ; Buchung Erlöse " Buchhaltungen" Fussnote 4 E ; Buchung Erlöse "Jahresabschlüsse" Fussnote 1 U ; Buchung U.St. "Steuererklärungen" Fussnote 2 U ; Buchung U.St. "Lohnabrechnungen" Fussnote 3 U ; Buchung U.St. "Buchhaltungen" Fussnote 4 U ; Buchung U.St. "Jahresabschlüsse" Bank 139.200.000.000,00 € an Umsatzerlöse 1 E 30.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse 2 E 30.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse 3 E 30.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse 4 E 30.000.000.000,00 € an Ums.St. 1 U 4.800.000.000,00 € an Ums.St. 2 U 4.800.000.000,00 € an Ums.St. 3 U 4.800.000.000,00 € an Ums.St. 4 U 4.800.000.000,00 € Der tatsächliche Gewinn nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 19.200.000.000,00 € beträgt insg. 120.000.000.000,00 €. Die Personalkosten für 70.000 Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der Steuerberatungsgesellsch.. betragen jährlich insg. 2.100.000.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon der Arbeitgeber nach dem "SGB" insg. 30 % Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger für die Arbeitnehmer abführen muss. Die "Gehälter" an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungsträger erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1 P ; "Personalkosten" Fussnote 1 L ; Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 1 P 2.100.000.000,00 € an Aufwendungen 1 L 630.000.000,00 € an Bank 2.730.000.000,00 € Die Fixkosten ; Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insg. 24.360.000.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die "Vertragspartner" angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fussnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1 F ; "Fixkosten" Aufwendungen 1 F 21.000.000.000,00 € an Vorsteuer 3.360.000.000,00 € an Bank 24.360.000.000,00 € Steuervorteil insg. "3.360.000.000,00 €" Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 3.360.000.000,00 € verm. die Abf. der Ums.St. von insg. 19.200.000.000,00 € auf insg. 15.840.000.000,00 €. Die "Mietkosten" für die angemieteten Gebäuden der Steuerberatungsgesell.. betragen jährlich insg. 30.000.000.000,00 € und werden per Banküberweisung an die Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 30.000.000.000,00 € an Bank 30.000.000.000,00 € Die "Investition" im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten ; Die Steuerberatungsgesellsch.. im gesamten Bundesgebiet, die "nicht" unter einer Mietzinspflicht stehen, investieren im laufenden Geschäftsjahr "vor" Abschluss der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten mit insg. 76.873.200.000,00 € inkl. 16 % Ums.St. in "Nebengebäuden inkl. Büroräumlichkeiten." Die Bezahlvorgänge an die "Handwerksuntern.." erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kapitalaufwendungen 66.270.000.000,00 € an Vorsteuer 10.603.200.000,00 € an Bank 76.873.200.000,00 € Steuervorteil insg. "10.603.200.000,00 €" Die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von insg. 10.603.200.000,00 € vermindert "nochmals" die Abfuhr der Ums.St. von insg. 15.840.000.000,00 € auf insg. 5.236.800.000,00 €. Die Personalkosten in Höhe von insg. 2.100.000.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 630.000.000,00 €, die Fixkosten in Höhe von insg. 21.000.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St, die Mietkosten in Höhe von insg. 30.000.000.000,00 € und die getätigte "Investition" in Höhe von insgesamt 66.270.000.000,00 € exkl. 16 % Ums.St. vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 120.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. Endergebnis ; Unter Umständen ist eine Steuerberatungsgesellschaft nach dem "Steuerrecht" von der Gewerbesteuer befreit. Abfärberegelung ; "Par. 15 lll Nr. 1 EStG" Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und unter Umständen die "Gewerbesteuer" vermindern sich zum "Jahreswechsel" von insg. 60.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. Der Steuervorteil inkl. Vorsteuerrückerstattung beträgt zum "Jahreswechsel" insg. 73.963.200.000,00 €. Führen Sie die "Zahllast" der Ums.St. per Banküberweisung in der "4er Kombination mit System" an das zuständige Finanzamt ab. Denken Sie auch hierbei "logisch" nach. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fussnote 1 A ; Zahllast Abfuhr Ums.St. "Steuererklärungen" Fussnote 2 A ; Zahllast Abfuhr Ums.St. "Lohnabrechnungen" Fussnote 3 A ; Zahllast Abfuhr Ums.St. "Buchhaltungen" Fussnote 4 A ; Zahllast Abfuhr Ums.St. "Jahresabschlüsse" Abgaben an Finanzbehörden 1 A 1.309.200.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 2 A 1.309.200.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 3 A 1.309.200.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 4 A 1.309.200.000,00 € an Bank 5.236.800.000,00 € Da die Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 5.236.800.000,00 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen "Folgegeschäftsjahres" auch die Abfuhr der Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer als "Ertragssteuer" für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Ali ✋✋✋ Die Versicherungs- und die Feuerschutzsteuer nach § 8 VersStG und sowie nach § 8 FeuerschStG : - Aufgrund von abgeschlossenen Versicherungsverträgen für die "alleinige" Feuerversicherung erzielen die Versicherungsgesellschaften im gesamten Bundesgebiet jährlich Versicherungsprämien als Einnahmen in Höhe von insgesamt 747.120.000,00 € inklusive 13,20 % Versicherungssteuer. "(VersSt)" Die Bezahlvorgänge erfolgen im Lastschriftverfahren per Einzugsermächtigung. Fahren Sie nach dem Industriekontenrahmen mit der Konto Nr. 5190 voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Bank 747.120.000,00 € an sonstige Umsatzerlöse 660.000.000,00 € an Versicherungssteuer 87.120.000,00 € Besteuerung Nr. 1 : - Nach der Abfuhr der Versicherungssteuer in Höhe von insgesamt 87.120.000,00 €, beträgt der tatsächliche Gewinn insgesamt 660.000.000,00 €. Die Berechnungsgrundlage für die Abfuhr der Feuerschutzsteuer nach dem Steuerrecht und die Besteuerung Nr. 2 : - Nach dem Steuerrecht werden vom erzielten tatsächlichen Gewinn in Höhe von insgesamt 660.000.000,00 €, insgesamt 40 % für die Besteuerung der Feuerschutzsteuer zugrundegelegt meine "Damen und Herren." Das wären insgesamt 264.000.000,00 €, von dem der "Steuersatz" mit insgesamt 22 % zur Abgabe kommt und insg. 58.080.000,00 € beträgt. Die doppelte Besteuerung : - Nach der Abfuhr der Versicherungssteuer in Höhe von insgesamt 87.120.000,00 € und nach der Abfuhr der Feuerschutzsteuer in Höhe von insgesamt 58.080.000,00 €, beträgt der tatsächliche Gewinn insg. 601.920.000,00 €. - Die Versicherungssteuer in Höhe von insgesamt 13,20 % werden von den Versicherungsnehmern und die Feuerschutzsteuer in Höhe von insg. 22 % werden von den Versicherungsgesellschaften getragen. Versicherungssteuer : "Verkehrssteuer" Feuerschutzsteuer : "Verbrauchsteuer" - Nach dem Steuerrecht wird die "Feuerschutzsteuer" vom Bundeszentralamt für Steuern verwaltet und die Staatseinnahmen betragen dementsprechend jährlich um die 450.000.000,00 €. - Führen Sie die "doppelte Besteuerung" per Banküberweisung an die zuständige Finanzbehörde ab. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der zusammengesetzte Buchungssatz ? Fußnote 1 : Die Abfuhr der Versicherungssteuer nach § 8 VersStG Fußnote 2 : Die Abfuhr der Feuerschutzsteuer nach § 8 FeuerschStG Abgaben an Finanzbehörden 1 87.120.000,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 2 58.080.000,00 € an Bank 145.200.000,00 € - In diesem Geschäftsfall wurde die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer nicht berücksichtigt meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die "Tanzveranstaltung" und die Bilanzbuchhaltung einer Diskothek : - Damit der Diskothekenbetreiber in monatlichen Abschnitten bei 8 Tanzveranstaltungen an "Freitagen und Samstagen" seine empfangenen Gäste mit Getränken versorgen kann, kauft es vom Getränkegroßhandel alkoholische- und nichtalkoholische Getränke für insg. 142.800,00 € inkl. 19 % Ums.St. ein. "(exkl. Pfand)" Eine Lagerhaltung ist gegeben. Die Bezahlvorgänge werden an den Getränkelieferanten monatlich per Banküberweisung angewiesen. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der zusammengesetzte Buchungssatz ? Getränkelager 1.440.000,00 € an Vorsteuer 273.600,00 € an Bank 1.713.600,00 € Steuervorteil : Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 273.600,00 €. A.- Je Tanzveranstaltung nehmen in der Diskothek insg. 800 Gäste teil. Die "Eintrittsgelder" pro Gast betragen insg. 8,33 € inkl. 19 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." B.- Von den 500 der Gästeanzahl nehmen nach dem Eintritt die kostenpflichtige Garderobe "pro Gast" mit insg. 3,57 € inkl. 19 % Ums.St. in Anspruch. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." C.- Während der Tanzveranstaltung verzehren die teilnehmenden Gäste alkoholische- und nichtalkoholische Getränke in Höhe von insg. 59.500,00 € inklusive 19 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." - Die Open-Air Tanzfläche und die Nebenräume einschließlich die Küche betragen insg. 2.000 Quadratmeter. Nach der Vergnügungssteuersatzung der zuständigen Gemeinde, beträgt die örtliche Aufwandsteuer als Vergnügungssteuer pro 10 Quadratmeter Fläche insg. 2,00 €. - Fahren Sie bei den Geschäftsfällen A und B mit Fußnoten und zeitgleich nach dem Industriekontenrahmen mit der Konto Nr. 5190 voran. Nehmen Sie die Jahreswerte zum Anlass. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz in einem Durchgang ? Fußnote 1 : Die erzielten Erlöse durch die Eintrittsgelder. Fußnote 2 : Die erzielten Erlöse durch die Garderobe. Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen findet hierbei die doppelte Besteuerung Anwendung meine "Damen und Herren." Umsatzsteuer : "Verbrauchssteuer" Vergnügunssteuer : "örtliche Aufwandsteuer" Kasse 6.523.104,00 € an sonstige Umsatzerlöse 1 537.600,00 € an sonstige Umsatzerlöse 2 144.000,00 € an Umsatzerlöse fremd Erzeugnisse 4.761.600,00 € an Ums.St. 1.041.504,00 € an Vergnügungssteuer 38.400,00 € - Der tatsächliche Gewinn beträgt nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 1.041.504,00 € und nach der Abfuhr der Vergn.St. in Höhe von insg. 38.400,00 €, insg. 5.443.200,00 €. - Die erzielten Kasseneinnahmen werden wöchentlich durch die Sachbearbeiterin zur Geschäftsbank gebracht und dort "Bar" auf das Geschäftskonto eingezahlt. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Bank 6.523.104,00 € an Kasse 6.523.104,00 € - Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 273.600,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 1.041.504,00 € auf insg. 767.904,00 €. - Nach dem Steuerrecht wurde gewinnerzielend fortgefahren. Wie lautet der einfache Buchungssatz für die Bestandsminderung ? Aufwendungen Getränkelager 1.440.000,00 € an Getränkelager 1.440.000,00 € - Die Bestandsminderung in Höhe von insg. 1.440.000,00 € vermindert den tatsächlichen Gewinn von insg. 5.443.200,00 € auf insg. 4.003.200,00 €. Führen Sie die "doppelte Besteuerung" per Banküberweisung an die zuständigen Finanzbehörden ab. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Ums.St. 767.904,00 € an Vergnügungssteuer 38.400,00 € an Bank 806.304,00 € In diesem Geschäftsfall wurde die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer nicht berücksichtigt meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die "Tanzveranstaltung" und die Bilanzbuchhaltung unter Einbeziehung der "Körperschafts-, Einkommen- und der Gewerbesteuer" einer Diskothek : - Damit der Diskothekenbetreiber in monatlichen Abschnitten bei 8 Tanzveranstaltungen an "Freitagen und Samstagen" seine empfangenen Gäste mit Getränken versorgen kann, kauft es vom Getränkegroßhandel alkoholische- und nichtalkoholische Getränke für insg. 142.800,00 € inkl. 19 % Ums.St. ein. "(exkl. Pfand)" Eine Lagerhaltung ist gegeben. Die Bezahlvorgänge werden an den Getränkelieferanten monatlich per Banküberweisung angewiesen. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der zusammengesetzte Buchungssatz ? Getränkelager 1.440.000,00 € an Vorsteuer 273.600,00 € an Bank 1.713.600,00 € Steuervorteil Nr. 1 : - Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 273.600,00 €. A.- Je Tanzveranstaltung nehmen in der Diskothek insg. 800 Gäste teil. Die "Eintrittsgelder" pro Gast betragen insg. 8,33 € inkl. 19 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." B.- Von den 500 der Gästeanzahl nehmen nach dem Eintritt die kostenpflichtige Garderobe "pro Gast" mit insg. 3,57 € inkl. 19 % Ums.St. in Anspruch. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." C.- Während der Tanzveranstaltung verzehren die teilnehmenden Gäste alkoholische- und nichtalkoholische Getränke in Höhe von insg. 59.500,00 € inklusive 19 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge erfolgen in "Bar." - Die Open-Air Tanzfläche und die Nebenräume einschließlich die Küche betragen insg. 2.000 Quadratmeter. Nach der Vergnügungssteuersatzung der zuständigen Gemeinde, beträgt die örtliche Aufwandsteuer als Vergnügungssteuer pro 10 Quadratmeter Fläche insg. 2,00 €. - Fahren Sie bei den Geschäftsfällen A und B mit Fußnoten und zeitgleich nach dem Industriekontenrahmen mit der Konto Nr. 5190 voran. Nehmen Sie die Jahreswerte zum Anlass. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz in einem Durchgang ? Fußnote 1 : Die erzielten Erlöse durch die Eintrittsgelder. Fußnote 2 : Die erzielten Erlöse durch die Garderobe. Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen findet hierbei die doppelte Besteuerung Anwendung meine "Damen und Herren." Umsatzsteuer : "Verbrauchssteuer" Vergnügunssteuer : "örtliche Aufwandsteuer" Kasse 6.523.104,00 € an sonstige Umsatzerlöse 1 537.600,00 € an sonstige Umsatzerlöse 2 144.000,00 € an Umsatzerlöse fremd Erzeugnisse 4.761.600,00 € an Ums.St. 1.041.504,00 € an Vergnügungssteuer 38.400,00 € - Der tatsächliche Gewinn beträgt nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 1.041.504,00 € und nach der Abfuhr der Vergn.St. in Höhe von insg. 38.400,00 €, insg. 5.443.200,00 €. - Die erzielten Kasseneinnahmen werden wöchentlich durch die Sachbearbeiterin zur Geschäftsbank gebracht und dort "Bar" auf das Geschäftskonto eingezahlt. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Bank 6.523.104,00 € an Kasse 6.523.104,00 € - Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 273.600,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 1.041.504,00 € auf insg. 767.904,00 €. - Nach dem Steuerrecht wurde gewinnerzielend fortgefahren. Wie lautet der einfache Buchungssatz für die Bestandsminderung ? Aufwendungen Getränkelager 1.440.000,00 € an Getränkelager 1.440.000,00 € - Die Personalkosten für 50 Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der Diskothek betragen jährlich insg. 900.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon nach dem Sozialrecht insg. 30 % Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungstr.. für die Arbeitnehmer abgeführt werden muss. Die Löhne und die Gehälter an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungstr.. erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 3 ; "Personalkosten" Fußnote 4 ; Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungstr.. und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 3 900.000,00 € an Aufwendungen 4 270.000,00 € an Bank 1.170.000,00 € Die Fixkosten ; - Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insg. 238.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die Vertragspartner angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 5 ; "Fixkosten" Aufwendungen 5 200.000,00 € an Vorsteuer 38.000,00 € an Bank 238.000,00 € Steuervorteil Nr. 2 : - Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 38.000,00 €. - Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 38.000,00 € vermindert weiterhin die Abfuhr der Ums.St. von insg. 767.904,00 € auf insg. 729.904,00 €. - Die Mietkosten für die angemietete Diskothek betragen jährlich insg. 1.500.000,00 € und werden per Banküberweisung an den Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 1.500.000,00 € an Bank 1.500.000,00 € - Die Bestandsminderung in Höhe von insg. 1.440.000,00 €, die Personalkosten in Höhe von insg. 900.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 270.000,00 €, die Fixkosten in Höhe von insg. 200.000,00 € exkl. 19 % Ums.St. und die Mietkosten in Höhe von insg. 1.500.000,00 € vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 5.443.200,00 € auf insg. 1.133.200,00 €. Endergebnis : - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer vermindern sich zum Jahreswechsel von insg. 2.721.600,00 € auf insg. 566.600,00 €. - Der Steuervorteil inkl. der Vorsteuerrückerstattung beträgt zum Jahreswechsel insg. 2.466.600,00 €. - Führen Sie die "doppelte Besteuerung" per Banküberweisung an die zuständigen Finanzbehörden ab. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Ums.St. 729.904,00 € an Vergnügunssteuer 38.400,00 € an Bank 768.304,00 € - Führen Sie die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer per Banküberweisung an die zuständigen Finanzbehörden ab. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 6 : Die Abfuhr der Körperschafts- und der Einkommensteuer. Der Steuersatz beträgt 35 % vom tatsächlichen Gewinn. Fußnote 7 : Die Abfuhr der Gewerbesteuer. Der Steuersatz beträgt 15 % vom tatsächlichen Gewinn. Abgaben an Finanzbehörden 6 396.620,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 7 169.980,00 € an Bank 566.600,00 € - Die Gesamtabfuhr zum Jahreswechsel beträgt nach der Berücksichtigung des Vorsteuerabzuges in Höhe von insg. 311.600,00 €, insg. 1.334.904,00 €. - Da die Gesamtabfuhr in Höhe von insg. 1.334.904,00 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto der Diskothek vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen Folgegeschäftsjahres auch die Abfuhr der Ertragssteuer für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung eines Leiharbeitsunternehmens nach dem AÜG : - Das Leiharbeitsunternehmen stellt im laufenden Geschäftsjahr den anfragenden Entleihungsunternehmen insg. 100 Leiharbeiter mit einen "Brutto" mindeststundenlohn von insg. 10,65 € zur Verfügung und macht in dieser Ansicht gegenüber den Entleihern die erbrachten Dienstsleistungen der Leiharbeitnehmer pro Arbeitsstunde mit dem 1,9 fachen Faktor inkl. 19 % Ums. St. als Mehrwert geltend. Die tarifvertraglich geregelte Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche. Gehen Sie bei den Arbeitgeberanteilen an Sozialversicherung von insg. 30 % aus und fahren Sie nach dem Industriekontenrahmen mit der Konto Nr. 5190 und bei den Betriebsausgaben mit Fußnoten voran. Alle Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lauten die 2 notwendigen erweiterten Buchungssätze ? - Die erzielten Erlöse durch den Verleih von Leiharbeitnehmern mit dem 1,9 fachen Faktor des Stundenlohnes inkl. 19 % Umsatzsteuer : Bank 4.623.292,80 € an sonstige Umsatzerlöse 3.885.120,00 € an Ums.St. 738.172,80 € - Der tatsächliche Gewinn beträgt nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 738.172,80 €, insg. 3.885.120,00 €. Fußnote 1 : Personalkosten Fußnote 2 : Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." - Der tarifvertraglich erzielte Verdienst der Leiharbeitnehmer : Aufwendungen 1 2.044.800,00 € an Aufwendungen 2 613.440,00 € an Bank 2.658.240,00 € Die Fixkosten ; - Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insg. 178.500,00 € inkl. 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die Vertragspartner angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 3 ; Fixkosten Aufwendungen 3 150.000,00 € an Vorsteuer 28.500,00 € an Bank 178.500,00 € Steuervorteil Nr. 1 : - Der Vorsteuerabzug beträgt insg. 28.500,00 €. - Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 28.500,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 738.172,80 € auf insg. 709.672,80 €. - Die Mietkosten für die angemieteten Geschäfts- und Büroräumlichkeiten des Leiharbeitsunternehmens betragen jährlich insg. 400.000,00 € und werden per Banküberweisung an den Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 400.000,00 € an Bank 400.000,00 € - Die Reinigungskosten für das tägliche Reinigen von Mo.- Fr.- der Geschäfts- und Büroräumlichkeiten des Leiharbeitsunternehmens betragen jährlich insg. 95.200,00 € inkl. 19 % Ums.St. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Die Bezahlvorgänge an das Gebäudereinigungsunternehmen erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 4 : Reinigungskosten Aufwendungen 4 80.000,00 € an Vorsteuer 15.200,00 € an Bank 95.200,00 € Steuervorteil Nr. 2 : - Der Vorsteuerabzug beträgt insg. 15.200,00 €. Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 15.200,00 € vermindert weiterhin die Abfuhr der Ums.St. von insg. 709.672,80 € auf insg. 694.472,80 €. - Die Personalkosten in Höhe von insg. 2.044.800,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 613.440,00 €, die Fixkosten in Höhe von insg. 150.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Mietkosten in Höhe von insg. 400.000,00 € und die Reinigungskosten in Höhe von insg. 80.000,00 € exkl. 19 % Ums.St. vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 3.885.120,00 € auf insg. 596.880,00 €. Endergebnis : - Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer vermindern sich zum Jahreswechsel von insg. 1.942.560,00 € auf insg. 298.440,00 €. - Der Steuervorteil inkl. der Vorsteuerrückerstattung beträgt zum Jahreswechsel insg. 1.687.820,00 €. - Führen Sie die Ums.St. per Banküberweisung an die zuständige Finanzbehörde ab. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Ums.St. 694.472,80 € an Bank 694.472,80 € - Führen Sie die Körperschafts-, Einkommen- und die Gewerbesteuer per Banküberweisung an die zuständigen Finanzbehörden ab. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 5 : Die Abfuhr der Körperschafts- und der Einkommensteuer. Der Steuersatz beträgt 35 % vom tatsächlichen Gewinn. Fußnote 6 : Die Abfuhr der Gewerbesteuer. Der Steuersatz beträgt 15 % vom tatsächlichen Gewinn. Abgaben an Finanzbehörden 5 208.908,00 € an Abgaben an Finanzbehörden 6 89.532,00 € an Bank 298.440,00 € - Die Gesamtabfuhr zum Jahreswechsel beträgt nach der Berücksichtigung des Vorsteuerabzuges in Höhe von insg. 43.700,00 €, insg. 992.912,80 €. - Da die Gesamtabfuhr in Höhe von insg. 992.912,80 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto des Leiharbeitsunternehmens vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen Folgegeschäftsjahres auch die Abfuhr der Ertragssteuer für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Was muss die Logik jetzt sofort verstehen ? A.- Ausgangsrechnungen des Leiharbeitsunternehmens an die Entleihungsunternehmen : Das Leiharbeitsunternehmen hat die Buchungen mit der "Umsatzsteuer" vorzunehmen. B.- Eingangsrechnungen, die an die Entleihungsunternehmen zugestellt werden : Die Entleihungsunternehmen haben die Buchungen mit der "Vorsteuer" vorzunehmen. - Die Eingangsrechnungen sind mit insg. 4.623.292,80 € inkl. 19 % Ums.St. ausgewiesen. Die Bezahlvorgänge an das Leiharbeitsunternehmen erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie nach dem Industriekontenrahmen mit der Konto Nr. 674 voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Aufwendungen für Leiharbeitskräfte 3.885.120,00 € an Vorsteuer 738.172,80 € an Bank 4.623.292,80 € Steuervorteil : - Nach dem Steuerrecht beträgt der Vorsteuerabzug für die Entleihungsunternehmen insg. 738.172,80 €. "(siehe oben)" - Es wurde monatlich von insg. 160 Arbeitsstunden ausgegangen. Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung der Spielbank bzw. des Spielcasinos : -Nach der erfolgten Gewinnausschüttung an die gewinnenden Gäste erzielt die Spielbank an 360 Kalendertagen im laufenden Geschäftsjahr durch die angebotenen klassischen Tischspiele täglich folgende Spieleinnahmen als Bruttospielerträge : 1.- z.B. bei dem Tischspiel American Roulette insg. 714.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. 2.- z.B. bei dem Tischspiel European Roulette insg. 595.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. 3.- z.B. bei dem Tischspiel Black Jack insg. 476.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. 4.- z.B. bei dem Tischspiel Craps insg. 357.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. 5.- z.B. bei dem Tischspiel Texas Holdem insg. 238.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. 6.- z.B. bei dem Tischspiel Poker insg. 119.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. -Der Kauf von "Spiel-Jetons" erfolgt an der Kasse in Bar. Denken Sie logisch nach und fahren Sie bei den Erlösen von oben nach unten bis auf insg. 16.200.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., exkl. 40 % der Spielbankabgabe und exkl. 15 % der zusätzlichen Leistungen, weiterhin bei der zutreffenden Verbrauchssteuer bis auf insg. 6.840.000,00 € sodann bei der entsprechenden Verkehrssteuer bis auf insg. 14.400.000,00 € und als letztes bei den sonstigen Abgaben bis auf insg. 5.400.000,00 € runter. Bringen Sie außerdem 24 Fußnoten rein, die zeitgleich zu einer 4-Fachen 6'er Kombination ohne System führen. Berücksichtigen Sie die Jahreswerte. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? -Die Besteuerung der Spieleinnahmen der Spielbank bzw. des Spielcasinos setzt sich nach § 19, 20 und 21 SpielbG NRW wie folgt zusammen : A.-Seitdem 06.05.2006 sind die Bruttospielerträge zusätzlich mit insg. 19 % umsatzsteuerpflichtig. Ist aus dem Bruttospielertrag Umsatzsteuer herauszurechnen, wird die nach dem Umsatzsteuergesetz tatsächlich und endgültig zu entrichtende Umsatzsteuer auf die zu entrichtende Spielbankabgabe angerechnet. B.-Die Bemessungsgrundlage für die Spielbankabgabe sind die Bruttospielerträge. Die Spielbankabgabe beträgt 30 % und sie erhöht sich für Bruttospielerträge, die je Spielbank 15 Millionen Euro übersteigen, um weitere 10 % der Bruttospielerträge. C.-Neben der Spielbankabgabe gemäß § 19 sind von den Bruttospielerträgen 15 % zusätzliche Leistungen an das Land durch die Spielbankunternehmerin oder den Spielbankunternehmer zu entrichten. D.-Neben der Spielbankabgabe nach § 19 und den zusätzlichen Leistungen nach § 20 unterliegt der Betrieb einer Spielbank der Gewinnabgabe. Die Gewinnabgabe beträgt 35 % der nach Absatz 2 ermittelten kumulierten positiven und negativen Bemessungsgrundlagen aller Spielbankunternehmen der Konzessionsinhaberin oder des Konzessionsinhabers im Geltungsbereich dieses Gesetzes. Die Gewinnabgabe darf die Bemessungsgrundlagen oder deren Saldo nicht mindern. Fußnote 1 : -Die unter der Ziffer 1 vom Tischspiel "American Roulette" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 2 : -Die unter der Ziffer 2 vom Tischspiel "European Roulette" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 3 : -Die unter der Ziffer 3 vom Tischspiel "Black Jack" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 4 : -Die unter der Ziffer 4 vom Tischspiel "Craps" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 5 : -Die unter der Ziffer 5 vom Tischspiel "Texas Holdem" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 6 : -Die unter der Ziffer 6 vom Tischspiel "Poker" erzielten Bruttospielerträge. Fußnote 7 : -Die unter der Ziffer 1 vom Tischspiel "American Roulette" verbuchte Ums.St. Fußnote 8 : -Die unter der Ziffer 2 vom Tischspiel "European Roulette" verbuchte Ums.St. Fußnote 9 : -Die unter der Ziffer 3 vom Tischspiel "Black Jack" verbuchte Ums.St. Fußnote 10 : -Die unter der Ziffer 4 vom Tischspiel "Craps" verbuchte Ums.St. Fußnote11 : -Die unter der Ziffer 5 vom Tischspiel "Texas Holdem" verbuchte Ums.St. Fußnote 12 : -Die unter der Ziffer 6 vom Tischspiel "Poker" verbuchte Ums.St. Fußnote 13 : -Die unter der Ziffer 1 vom Tischspiel "American Roulette" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 14 : -Die unter der Ziffer 2 vom Tischspiel "European Roulette" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 15 : -Die unter der Ziffer 3 vom Tischspiel "Black Jack" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 16 : -Die unter der Ziffer 4 vom Tischspiel "Craps" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 17 : -Die unter der Ziffer 5 vom Tischspiel "Texas Holdem" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 18 : -Die unter der Ziffer 6 vom Tischspiel "Poker" verbuchte Spielbankabgabe. Fußnote 19 : -Die unter der Ziffer 1 vom Tischspiel "American Roulette" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Fußnote 20 : -Die unter der Ziffer 2 vom Tischspiel "European Roulette" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Fußnote 21 : -Die unter der Ziffer 3 vom Tischspiel "Black Jack" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Fußnote 22 : -Die unter der Ziffer 4 vom Tischspiel "Craps" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Fußnote 23 : -Die unter der Ziffer 5 vom Tischspiel "Texas Holdem" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Fußnote 24 : -Die unter der Ziffer 6 vom Tischspiel "Poker" verbuchten zusätzlichen Leistungen. Der erweiterte Buchungssatz lautet wie folgt : Kasse 899.640.000,00 € an Umsatzerlöse 1 97.200.000,00 € an Umsatzerlöse 2 81.000.000,00 € an Umsatzerlöse 3 64.800.000,00 € an Umsatzerlöse 4 48.600.000,00 € an Umsatzerlöse 5 32.400.000,00 € an Umsatzerlöse 6 16.200.000,00 € an Ums.St. 7 41.040.000,00 € an Ums.St. 8 34.200.000,00 € an Ums.St. 9 27.360.000,00 € an Ums.St. 10 20.520.000,00 € an Ums.St. 11 13.680.000,00 € an Ums.St. 12 6.840.000,00 € an Spielbankabgabe 13 86.400.000,00 € an Spielbankabgabe 14 72.000.000,00 € an Spielbankabgabe 15 57.600.000,00 € an Spielbankabgabe 16 43.200.000,00 € an Spielbankabgabe 17 28.800.000,00 € an Spielbankabgabe 18 14.400.000,00 € an zusätzliche Leistungen 19 32.400.000,00 € an zusätzliche Leistungen 20 27.000.000,00 € an zusätzliche Leistungen 21 21.600.000,00 € an zusätzliche Leistungen 22 16.200.000,00 € an zusätzliche Leistungen 23 10.800.000,00 € an zusätzliche Leistungen 24 5.400.000,00 € -Der tatsächliche Gewinn beträgt nach der Abfuhr der Verbrauchssteuer als Ums.St. in Höhe von insg. 143.640.000,00 €, nach der Abfuhr der Verkehrssteuer als Spielbankabgabe in Höhe von insg. 302.400.000,00 € und nach der Abfuhr der sonstigen Abgaben als zusätzliche Leistungen in Höhe von insg. 113.400.000,00 €, insg. 340.200.000,00 €. -Die täglichen Kasseneinnahmen werden von Mo.- bis Fr.- durch eines Sicherheitsunternehmens von der Spielbank abgeholt und anschließend zur Geschäftsbank transportiert und dort auf das Geschäftskonto eingezahlt. Fahren Sie mit den Jahreswerten voran. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Bank 899.640.000,00 € an Kasse 899.640.000,00 € Die Ausgaben : -Für den Geldtransport als Dienstleistung macht das Sicherheitsunternehmen gegenüber der Spielbank jährlich insg. 2.142.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. geltend. Der Bezahlvorgang erfolgt per Verrechnungsscheck. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 25 : -Ausgaben an Sicherheitsunternehmen für den Geldtransport als Dienstleistung. Aufwendungen 25 1.800.000,00 € an Vorsteuer 342.000,00 € an Bank 2.142.000,00 € 1.-Steuervorteil : -Der Vorsteuerabzug beträgt insg. 342.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 342.000,00 € vermindert die Abfuhr der Ums.St. von insg. 143.640.000,00 € auf insg. 143.298.000,00 €. Die Personalkosten : -Die Personalkosten für 80 Croupiers und 20 Fachangestellte betragen jährlich insg. 3.600.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon der Arbeitgeber nach dem Sozialgesetzbuch insg. 30 % Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger für die Arbeitnehmer abführen muss. Die Gehälter an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungstr.. erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 26 ; -Personalkosten Fußnote 27 ; -Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 26 3.600.000,00 € an Aufwendungen 27 1.080.000,00 € an Bank 4.680.000,00 € Die Fixkosten : -Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten betragen jährlich insg. 7.735.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die "Vertragspartner" angewiesen. Fahren Sie bei diesem "Geschäftsfall" mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 28 : -Fixkosten Aufwendungen 28 6.500.000,00 € an Vorsteuer 1.235.000,00 € an Bank 7.735.000,00 € 2.-Steuervorteil : -Der Vorsteuerabzug beträgt insg. 1.235.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insgesamt 1.235.000,00 € vermindert weiterhin die Abfuhr der Ums.St. von insg. 143.298.000,00 € auf insg. 142.063.000,00 €. Die Mietausgaben : -Die Mietkosten für die angemietete Spielbank beträgt jährlich insg. 15.000.000,00 € und wird per Banküberweisung an den Vermieter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 15.000.000,00 € an Bank 15.000.000,00 € Die Reinigungskosten : -Damit in täglichen Abständen von Mo.- bis So.- die Reinigungsarbeiten der Innen- und der Außenbereiche der Spielbank durchgeführt werden können, bezahlt die Spielbank an einen Gebäudereinigungsunternehmen jährlich insg. 3.332.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. Der Bezahlvorgang erfolgt per Banküberweisung. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 29 : -Ausgaben an Gebäudereinigungsunternehmen für die Reinigung der Innen- und Außenbereiche der Spielbank. Aufwendungen 29 2.800.000,00 € an Vorsteuer 532.000,00 € an Bank 3.332.000,00 € 3.-Steuervorteil : -Der Vorsteuerabzug beträgt insg. 532.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insgesamt 532.000,00 € vermindert nochmals die Abfuhr der Ums.St. von insg. 142.063.000,00 € auf insg. 141.531.000,00 €. Ergebnis : -Die jährlichen Ausgaben an das Sicherheitsunternehmen in Höhe von insg. 1.800.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die jährlichen Personalkosten in Höhe von insg. 3.600.000,00 €, die jährlichen Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 1.080.000,00 €, die jährlichen Fixkosten in Höhe von insg. 6.500.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die jährlichen Mietausgaben in Höhe von insg. 15.000.000,00 € und die jährlichen Reinigungskosten in Höhe von insg. 2.800.000,00 € exkl. 19 % Ums.St. vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 340.200.000,00 € auf insg. 309.420.000,00 € meine "Damen und Herren." -Nach dem Spielbankgesetz der jeweiligen Länder weichen Spielbanken von der Besteuerung gewerblicher Unternehmen ab. Durch die Abfuhr der Spielbankabgabe, der zusätzlichen Leistungen und der Gewinnabgabe ist die Abfuhr von der Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer steuerrechtlich abgegolten. Die Gewinnabgabe : -Die Gewinnabgabe zum Jahreswechsel beträgt insg. 35 % vom tatsächlichen Gewinn. Das wären insg. 108.297.000,00 €, sodass ein reiner Gewinn in Höhe von insg. 201.123.000,00 € überbleiben. -Die Steuerlast der Gewinnabgabe zum Jahreswechsel vermindert sich von insg. 119.070.000,00 € auf insg. 108.297.000,00 €. -Alleine nur der Vorsteuerabzug beträgt insg. 2.109.000,00 €. -Der Steuervorteil inkl. des Vorsteuerabzuges beträgt insg. 12.882.000,00 €. -Die steuerrechtlichen Bestimmungen der BRD blockieren mich in dieser Ansicht von "ALLEN" Seiten meine "Damen und Herren." Ich komme mit der Steuerlast nicht mehr runter. -Da nach den steuerrechtlichen Bestimmungen eine doppelte Besteuerung vermieden werden soll, ist die Umsatzsteuerzahllast auf die Spielbankabgabe anzurechnen. Die Anrechnung nach dem Steuerrecht : 302.400.000,00 € Spielbankabgabe "(plus)" : + 141.531.000,00 € Ums.St. Zahllast = 443.931.000,00 € Abf. Spielb.Abg.. -Somit gilt, um die doppelte Besteuerung zu vermeiden, die "Anrechnung" steuerrechtlich als erfolgt. Die Abgaben an die Finanzbehörden : 1.-Die Spielbankabgabe beträgt insgesamt 443.931.000,00 €. 2.-Die Abfuhr der zusätzlichen Leistungen betragen insgesamt 113.400.000,00 €. 3.-Die Gewinnabgabe beträgt insgesamt 108.297.000,00 €. -Dementsprechend beträgt die Gesamtabfuhr zum Jahreswechsel insg. 665.628.000,00 €. -Der Steuersatz der Spielbankabgabe beträgt insgesamt 40 % von den erzielten Bruttospielerträgen. -Der Steuersatz der Umsatzsteuer beträgt insgesamt 19 % von den erzielten Bruttospielerträgen. Anschließend wird angerechnet. -siehe oben- -Der Steuersatz der zusätzlichen Leistungen beträgt insgesamt 15 % von den erzielten Bruttospielerträgen. -Der Steuersatz der Gewinnabgabe beträgt zum Jahreswechsel insgesamt 35 % vom tatsächlichen Gewinn. -Führen Sie alle 3 Abgaben an die zuständigen Landesbehörden bestimmten Kassen per Banküberweisung ab. Das Aufkommen steht den Ländern zu. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Spielbankabgabe 443.931.000,00 € an zusätzliche Leistungen 113.400.000,00 € an Gewinnabgabe 108.297.000,00 € an Bank 665.628.000,00 € -Da die Gesamtabfuhr in Höhe von insg. 665.628.000,00 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto der Spielbank vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen Folgegeschäftsjahres auch die Abfuhr der "Gewinnabgabe" für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." -Beim öffnen und schließen der Tresore muss steuerrechtlich der Finanzbeamte immer anwesend sein und ohne die Anwesenheit des Finanzbeamten darf steuerrechtlich mit den Tischspielen nicht begonnen werden. Die Spielautomaten und das Restaurant im Spielcasino wurden bei diesem Artikel nicht berücksichtigt. Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋ Die Bilanzbuchhaltung der Automobilindustrie : -Damit die Automobilindustrie im laufenden Geschäftsjahr von den Fahrzeugen die Türen, Dächer, Seitenrahmen, Motorhauben, u.s.w. produzieren kann, kauft es von verschiedenen Zulieferern, die dazu benötigten Leicht- und Schwermetalle wie z.B. Stahl, Eisen, Aluminium, Karbon, SMC, u.s.w. für insg. 3.570.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. ein. Eine Lagerhaltung ist gegeben. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Werkstofflager 3.000.000.000,00 € an Vorsteuer 570.000.000,00 € an Bank 3.570.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 1 : -Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 570.000.000,00 €. -Um nach dem Karosseriebau mehrere Schichten an Lackierungen an den Fahrzeugen in der Lackierstraße über dem Tauchbecken durchführen zu können, kauft die Automobilindustrie im laufenden Geschäftsjahr von verschiedenen Zulieferern, die dazu benötigten Produkte wie z.B. Lacke, Verdünnung, Folien, Spachtelmassen, Silikonentferner, Schleifmittel, Abdeckbänder, u.s.w. für insg. 4.165.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. ein. Eine Lagerhaltung ist gegeben. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Hilfsstofflager 3.500.000.000,00 € an Vorsteuer 665.000.000,00 € an Bank 4.165.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 2 : -Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 665.000.000,00 €. -Außerdem kauft die Automobilindustrie im laufenden Geschäftsjahr von verschiedenen Automobilzulieferern für die weiteren Produktionsprozesse folgende Einbauteile wie : A.-Antriebseinheiten z.B. Motorblöcke, Motoren, Getriebe, Kupplungen, Gelenkwellen, u.s.w. für insg. 4.760.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St., B.-Fahrwerke z.B. Radaufhängungen, Lenkungen, Bremsen, Autoreifen, Autofelgen, u.s.w. für insg. 4.522.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St., C.-Außen- und Innenausstattungen z.B. Stoßstangen, Scheibenwischer, Sitze, Armaturenbretter, Front-, Heck- und Seitenscheiben, u.s.w. für insg. 4.284.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. D.-und elektrische und mechatronische Komponenten z.B. Zündungen, Anlasser, Lichtmaschinen, Beleuchtungen, ABS, ESP, u.s.w. für insg. 4.046.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St ein. -Die zutreffenden Lagerhaltungen sind gegeben. Fahren Sie hierbei mit Fußnoten und mit der 2 Fachen 4'er Kombination ohne System von oben nach unten bis auf insg. 3.400.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St. und bei der Gutschrift der entsprechenden Steuerart bis auf insg. 646.000.000,00 € runter. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 1 : -Die unter dem "Kürzel A" in der zutreffenden Lagerhaltung eingelagerten Einbauteile. Fußnote 2 : -Die unter dem "Kürzel B" in der zutreffenden Lagerhaltung eingelagerten Einbauteile. Fußnote 3 : -Die unter dem "Kürzel C" in der zutreffenden Lagerhaltung eingelagerten Einbauteile. Fußnote 4 : -Die unter dem "Kürzel D" in der zutreffenden Lagerhaltung eingelagerten Einbauteile. Fußnote 5 : -Der Vorsteuerabzug, der für die eingekauften und anschließend in der zutreffenden Lagerhaltung unter dem "Kürzel A" eingelagerten Einbauteile. Fußnote 6 : -Der Vorsteuerabzug, der für die eingekauften und anschließend in der zutreffenden Lagerhaltung unter dem "Kürzel B" eingelagerten Einbauteile. Fußnote 7 : -Der Vorsteuerabzug, der für die eingekauften und anschließend in der zutreffenden Lagerhaltung unter dem "Kürzel C" eingelagerten Einbauteile. Fußnote 8 : -Der Vorsteuerabzug, der für die eingekauften und anschließend in der zutreffenden Lagerhaltung unter dem "Kürzel D" eingelagerten Einbauteile. Produktionslager 1 4.000.000.000,00 € an Produktionslager 2 3.800.000.000,00 € an Produktionslager 3 3.600.000.000,00 € an Produktionslager 4 3.400.000.000,00 € an Vorsteuer 5 760.000.000,00 € an Vorsteuer 6 722.000.000,00 € an Vorsteuer 7 684.000.000,00 € an Vorsteuer 8 646.000.000,00 € an Bank 17.612.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 3, 4, 5 und 6 : -Die Vorsteuerabzüge betragen insgesamt 2.812.000.000,00 €. -Damit nach den Produktionsprozessen die produzierten Personen- und Lastkraftwagen durch Testfahrten getestet werden können, kauft die Automobilindustrie im laufenden Geschäftsjahr von verschiedenen Mineralölunternehmen die entsprechenden Kraftstoffsorten für insg. 1.190.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. und Produkte wie Öle, Fette, Frostschutz, Bremsflüssigkeiten, u.s.w. für insg. 595.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. ein. Die zutreffenden Lagerhaltungen für die eingekauften Kraftstoffsorten sind auf dem Betriebsgelände gegeben und für die eingekauften Schmierstoffe nicht gegeben. Die Bezahlvorgänge erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kraftstofflager 1.000.000.000,00 € an Schmiermittel 500.000.000,00 € an Vorsteuer 285.000.000,00 € an Bank 1.785.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 7 und 8 : -Die Vorsteuerabzüge betragen insgesamt 285.000.000,00 €. -Sobald die Produktionsabschnitte der Fahrzeuge und im Nachhinein die Endmontagen abgeschlossen werden, verkauft die Automobilindustrie die produzierten Personen- und Lastkraftwagen in den Modell-Varianten von 1 A bis 1 Z an die Automobilgroßhändler und an die Privat- und Geschäftskunden im gesamten Bundesgebiet und erzielt dadurch Einnahmen in Höhe von insg. 108.290.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. Die Bezahlvorgänge der Kundschaft erfolgt sofort ohne Abzug und ohne eine Skontovereinbarung per Banküberweisung. Denken Sie logisch nach und fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit 14 Fußnoten voran, die zeitgleich zu einer 7'er Kombination mit System führen. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 9 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fußnote 10 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fußnote 11 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fußnote 12 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fußnote 13 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Q bis T. Fußnote 14 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 U bis X. Fußnote 15 : -Buchung Verkaufserlöse für die verkauften Lastkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Y bis Z. Fußnote 16 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fußnote 17 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fußnote 18 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fußnote 19 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fußnote 20 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Q bis T. Fußnote 21 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 U bis X. Fußnote 22 : -Buchung Ums.St. für die verkauften Lastkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Y bis Z. Der erweiterte Buchungssatz lautet wie folgt : Bank 108.290.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 9 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 10 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 11 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 12 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 13 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 14 13.000.000.000,00 € an Umsatzerlöse eigener Erzeugn. 15 13.000.000.000,00 € an Ums.St. 16 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 17 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 18 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 19 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 20 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 21 2.470.000.000,00 € an Ums.St. 22 2.470.000.000,00 € -Der tatsächliche Gewinn nach der Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 17.290.000.000,00 € beträgt insg. 91.000.000.000,00 €. -Die Vorsteuerabzüge von 1-8 in Höhe von insg. 4.332.000.000,00 € vermindern die Abfuhr der Ums.St. von insg. 17.290.000.000,00 € auf insg. 12.958.000.000,00 €. Die Bestandsminderung : -Nach den steuerrechtlichen Bestimmungen wurde gewinnerzielend fortgefahren. Wie lauten die 8 einfachen Buchungssätze für die Bestandsminderungen ? 1.- Aufwendungen Werkstofflager 3.000.000.000,00 € an Werkstofflager 3.000.000.000,00 € 2.- Aufwendungen Hilfsstofflager 3.500.000.000,00 € an Hilfsstofflager 3.500.000.000,00 € 3.- Aufwendungen Produktionsl.. 1 4.000.000.000,00 € an Produktionslager 1 4.000.000.000,00 € 4.- Aufwendungen Produktionsl.. 2 3.800.000.000,00 € an Produktionslager 2 3.800.000.000,00 € 5.- Aufwendungen Produktionsl.. 3 3.600.000.000,00 € an Produktionslager 3 3.600.000.000,00 € 6.- Aufwendungen Produktionsl.. 4 3.400.000.000,00 € an Produktionslager 4 3.400.000.000,00 € 7.- Aufwendungen Kraftstofflager 1.000.000.000,00 € an Kraftstofflager 1.000.000.000,00 € 8.- Aufwendungen Schmiermittel 500.000.000,00 € an Schmiermittel 500.000.000,00 € Die Personal- und die Lohnnebenkosten : -Die Personalkosten für 110.000 Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter der Automobilindustrie betragen jährlich insg. 6.600.000.000,00 € Brutto, wobei zusätzlich davon der Arbeitgeber nach dem SGB insg. 30 % Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungsträger abführen muss. Die Löhne und Gehälter an die Mitarbeiter und die Arbeitgeberanteile an die Sozialversicherungsträger erfolgen per Banküberweisung. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 23 : "Personalkosten" Fußnote 24 : Arbeitgeberanteile an Sozialversicherungsträger und Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung an die "Berufsgenossenschaft." Aufwendungen 23 6.600.000.000,00 € an Aufwendungen 24 1.980.000.000,00 € an Bank 8.580.000.000,00 € Die Produktionskosten : -Die Produktionskosten betragen jährlich insg. 23.800.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die Vertragspartner angewiesen. "(Strom, Gas, Wartungskosten der Maschinen, Entsorgungskosten, u.s.w.)" Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 25 ; "Produktionskosten" Aufwendungen 25 20.000.000.000,00 € an Vorsteuer 3.800.000.000,00 € an Bank 23.800.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 9 : -Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 3.800.000.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 3.800.000.000,00 € vermindert weiterhin die Abfuhr der Ums.St. von insg. 12.958.000.000,00 € auf insg. 9.158.000.000,00 €. Die Fixkosten : -Die Strom-, Gas-, Telefon-, Fax- und Webkosten der Verwaltungsgebäuden betragen jährlich insg. 2.023.000.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. und werden per Banküberweisung an die Vertragspartner angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 26 : "Fixkosten" Aufwendungen 26 1.700.000.000,00 € an Vorsteuer 323.000.000,00 € an Bank 2.023.000.000,00 € Steuervorteil Nr. 10 : -Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 323.000.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 323.000.000,00 € vermindert nochmals die Abfuhr der Ums.St. von insg. 9.158.000.000,00 € auf insg. 8.835.000.000,00 €. -Die Pacht für die gepachteten Verwaltungsgebäuden der Automobilindustrie betragen jährlich insg. 1.500.000.000,00 € und werden per Banküberweisung an die Verpächter angewiesen. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Mietaufwendungen 1.500.000.000,00 € an Bank 1.500.000.000,00 € -Für Forschungs-, Entwicklungs- und Werbezwecke bezahlt die Automobilindustrie an entsprechende Außendienstunternehmen eine jährliche Provision in Höhe von insg. 800.000.000,00 € per Verrechnungsscheck. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Provisionsaufwendungen 800.000.000,00 € an Bank 800.000.000,00 € Die Sanierung im laufenden Geschäftsjahr vor Abschl.. der Bestands-, Erfolgs- und Unterkonten : -Die Automobilindustrie saniert im laufenden Geschäftsjahr vor Abschluß der Bestands- Erfolgs- und Unterkonten Ihre Geschäfts- und Büroräumlichkeiten mit insg. 6.687.800.000,00 € inkl. 19 % Ums.St. "(neue Heizungsanlage inkl. Wärmedämmung, neue Elektroinstallation, neue Gas- und Wasserinstallation, neue Fenster, neue Bodenbeläge, u.s.w.)" Die Bezahlvorgänge an die Handwerksunternehmen erfolgen per Banküberweisung. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Kapitalaufwendungen 5.620.000.000,00 € an Vorsteuer 1.067.800.000,00 € an Bank 6.687.800.000,00 € Steuervorteil Nr. 11 : -Der Vorsteuerabzug beträgt insgesamt 1.067.800.000,00 €. -Der Vorsteuerabzug in Höhe von insg. 1.067.800.000,00 € vermindert wiederholt die Abfuhr der Ums.St. von insg. 8.835.000.000,00 € auf insg. 7.767.200.000,00 €. Die betriebsbedingte Kündigung nach § 1 Abs. 2 Satz 1 KSchG : -Aufgrund einer unternehmerischen Entscheidung werden wegen schlechter Auftragslage, Umsatzrückgang, Umstrukturierung und Änderung der Arbeitsabläufe insg. 60.000 Mitarbeiter infolge einer Massenentlassung betriebsbedingt mit Einhaltung der arbeitsvertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von bis zu 7 Monaten nach § 622 BGB entlassen. Nach dem gültigen Tarifvertrag und dem verhandelten Sozialplan bietet der Arbeitgeber den ordentlich gekündigten Arbeitnehmern in den Kündigungserklärungen nach § 1a KSchG eine Abfindung als Einmalzahlung in Höhe von insg. 500.000,00 € pro Mitarbeiter für den Verlust des Arbeitsplatzes an, sodass nach verstreichenlassen der Klagefrist von 3 Wochen, die betriebsbedingt entlassenen Mitarbeiter die angebotene Abfindung beanspruchen können. -Die wegen dringender betrieblicher Erfordernisse gekündigten 60.000 Mitarbeiter lassen nach § 1a KSchG die Klagefrist von 3 Wochen verstreichen und beanspruchen somit die angebotene Abfindung des Arbeitgebers. Sobald die Kündigungsfristen von bis zu 7 Monaten ablaufen, werden die Einmalzahlungen per Banküberweisung an die betriebsbedingt gekündigten Mitarbeiter angewiesen. Fahren Sie bei diesem Geschäftsfall mit Fußnoten voran. Wie lautet der einfache Buchungssatz ? Fußnote 27 : -Einmalzahlungen für den Verlust des Arbeitsplatzes als "Personalkosten bzw. Personalaufwendungen." Aufwendungen 27 30.000.000.000,00 € an Bank 30.000.000.000,00 € -Einmalzahlungen für den Verlust des Arbeitsplatzes sind nach dem SGB von Sozialversicherungsbeiträgen an Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteilen befreit. Nach dem Steuerrecht werden von der Einmalzahlung für den Verlust des Arbeitsplatzes nur die Lohnsteuer, Kirchensteuer und der Solidaritätszuschlag zur Abgabe anbelangt. Die im § 1a KSchG aufgeführten 0,5 Monatsverdienste Abfindung pro Beschäftigungsjahr ist nur eine "Faustformel." Nach den arbeits- und steuerrechtlichen Bestimmungen ist das kein Hindernis, wenn das Unternehmen im Kündigungsschreiben dem betriebsbedingt gekündigten Arbeitnehmer deutlich mehr Abfindung als Einmalzahlung für den Verlust des Arbeitsplatzes anbietet als die "Faustformel." Die Firma kann hierbei den "Geldhahn" aufdrehen wie Sie möchte. Ergebnis : -Die Bestandsminderung Nr. 1 in Höhe von insg. 3.000.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 2 in Höhe von insg. 3.500.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 3 in Höhe von insg. 4.000.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 4 in Höhe von insg. 3.800.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 5 in Höhe von insg. 3.600.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 6 in Höhe von insg. 3.400.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 7 in Höhe von insg. 1.000.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Bestandsm. Nr. 8 in Höhe von insg. 500.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Personalkosten in Höhe von insg. 6.600.000.000,00 €, die Lohnnebenkosten in Höhe von insg. 1.980.000.000,00 €, die Produktionskosten in Höhe von insg. 20.000.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Fixkosten in Höhe von insg. 1.700.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St., die Mietkosten in Höhe von insg. 1.500.000.000,00 €, die Provisionsausgaben in Höhe von insg. 800.000.000,00 €, die getätigte Sanierung in Höhe von insg. 5.620.000.000,00 € exkl. 19 % Ums.St. und die ausgezahlten Abfindungsbeträge als Einmalzahlungen in Höhe von insg. 30.000.000.000,00 € vermindern den tatsächlichen Gewinn von insg. 91.000.000.000,00 € auf insg. 0,00 € meine "Damen und Herren." -Die Steuerlast an Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer vermindern sich zum Jahreswechsel von insg. 45.500.000.000,00 € auf insg. 0,00 €. -Alleine nur der Vorsteuerabzug beträgt insg. 9.522.800.000,00 €. -Der Steuervorteil inkl. der Vorsteuerrückerstattung beträgt zum Jahreswechsel insgesamt 55.022.800.000,00 €. -Führen Sie die Zahllast der Ums.St. per Banküberweisung in der 7'er Kombination mit System an die zuständigen Finanzbehörden ab. Denken Sie auch hierbei logisch nach und fahren Sie mit Fußnoten voran. Wie lautet der erweiterte Buchungssatz ? Fußnote 28 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 A bis D. Fußnote 29 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 E bis H. Fußnote 30 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 I bis L. Fußnote 31 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 M bis P. Fußnote 32 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Q bis T. Fußnote 33 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Personenkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 U bis X. Fußnote 34 : -Abfuhr Zahllast Ums.St. für die verkauften Lastkraftwagen in den "Modell-Varianten" 1 Y bis Z. Ums.St. 28 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 29 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 30 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 31 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 32 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 33 1.109.600.000,00 € an Ums.St. 34 1.109.600.000,00 € an Bank 7.767.200.000,00 € -Da die Abfuhr der Ums.St. in Höhe von insg. 7.767.200.000,00 € zum Jahreswechsel das Umlaufvermögen bzw. die Vermögenswerte auf dem Geschäftskonto der Automobilindustrie vermindert, vermindert sich gleichzeitig zum Ende des angefangenen Folgegeschäftsjahres auch die Abfuhr der Körperschafts-, Einkommen- und Gewerbesteuer als Ertragssteuer für das abgelaufene Geschäftsjahr meine "Damen und Herren." Verfasser : Ali Gökay ✋✋✋

    Birgit
    Deutsch für Anfänger, gerne Ausländer und Flüchtlinge
    Studentin der Nah- und Mitteloststudien bietet Deutschunterricht für Sprachniveau A1 bis B2 an. Der Kurs ist insbesondere für eingewanderte Ausländer oder Flüchtlinge gedacht. Gearbeitet wird mit Materialien des Schülers. Ich fahre gerne auch zu dem Schüler nach Hause.

    Christine
    Biologie Nachhilfe von Klasse 7- 13, Prüfungsvorbereitungen
    Lehramtsstudentin bietet professionelle Nachhilfe im Fach Biologie an. Ich gebe seit 10 Jahren erfolgreich Nachhilfe und konnte bisher immer dazuebitragen die Noten auf das gewünschte Niveau zu heben. Mir ist es dabei besonders wichtig herrauszufinden, was die individuelle Lernstrategie des Schülers/in ist, um die gewünschten Erfolge zu erzielen und die Angst/Gefangenheit zum Fach Biologie zu lösen.